Mittwoch 03. Juni 2020
Start Allgemein Smartlights.de App: Kleines Update bringt eine bessere Übersicht

Smartlights.de App: Kleines Update bringt eine bessere Übersicht

-

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt, dass es die letzten Wochen eher etwas ruhiger war. Zum einen hängt dies mit der aktuellen Corona-Situation zusammen, zum anderen haben wir die Zeit genutzt und die Smartlights Blog App ein wenig optimiert.

Neben einigen kleinen Bugfixes, haben wir auch die Performance und das Aussehen angepasst. Natürlich können hier und da noch einmal ein paar Fehler auftreten, aber diese werden wir nach und nach ausbessern. Falls ihr die App noch nicht auf dem Smartphone oder Tablet habt, könnt ihr euch diese im jeweiligen iOS App Store oder Android Play Store herunterladen.

Übersichtlichere Blogbeiträge:

  • Direkt beim Öffnen der App kommt ihr auf die neue Übersichtsseite, die eine strukturierte Ansicht und zudem einen kleinen Ausschnitt vom Text zeigt. Auch die einzelnen Beiträge wirken aufgeräumter – so ist der Autor und das Beitragsdatum schnell zu erkennen.

Strukturiertes Menü:

  • In der oberen Linken Ecke befindet sich das „Burger Menü“, welches Zugang zu allen Bereichen der Seite ermöglicht. Auch der Community-Bereich lässt sich jetzt über die App anschauen und auch Fragen bzw. Antworten können verfasst werden. Solltet ihr persönliche Fragen an uns haben, nutzt einfach das Kontakt-Formular direkt aus der App heraus.

Push-Einstellungen:

  • Bei den Push-Einstellungen sind wir derzeit noch am ausprobieren. Es werden derzeit auch welche verschickt, aber demnächst wollen wir euch noch mehr Freiheiten in den Einstellung geben. Falls ihr wünsche zu diesem Thema habt, könnt ihr euch gerne an uns wenden.

Die App ist natürlich noch nicht zu 100% fertig, aber wir geben uns größte Mühe, allen Ansprüchen gerecht zu werden. Falls euch Fehler auffallen, dann könnt ihr uns die gerne mitteilen.

‎Smartlights.de Blog
‎Smartlights.de Blog

Das neue Design ist ab sofort aktiv und ihr müsst die App nicht über den App- oder Play Store updaten. Beide Apps sind ebenfalls für Tablets optimiert und nehmen nur ganz wenig Speicherplatz auf dem jeweiligen Endgerät ein.

Tom
Tomhttps://www.smartlights.de/
Meine ersten smarten Lampen habe ich 2013 gekauft und seit dem gibt es kein Halten mehr. Mittlerweile habe ich mehr als 50 smarte Leuchtmittel im Einsatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein