Wenn man sich den Steckdosen Markt so anschaut, dann könnte man meinen, das es wirklich unendlich viele Hersteller gibt. Einer hatte bisher noch gefehlt: Amazon. Sie haben jetzt selbst eine smarte WLAN Steckdose herausgebracht, die nur mit Amazon Alexa funktioniert.

Die Idee ist gar nicht schlecht, denn man benötigt kein zwischengeschaltetes Hub oder Bridge mehr, damit die Steckdose funktioniert. Sie wird direkt mit einem Echo Gerät gekoppelt und schaltet danach sämtliche Geräte per Sprache an und aus.

Amazon Smart Plug ausgepackt

Die Verpackung ist wie gewohnt von Amazon sehr hochwertig gehalten. Der aufgedruckte Smart Plug auf der Vorderseite ist etwas hervorgehoben, das lässt die Verpackung dreidimensional wirken. Eine schicke Sache. Wenn die Verpackung geöffnet wird, kommt die Farbe Hellblau und der Amazon Smart Plug zum Vorschein, welcher mit Papiereinschüben etwas gesichert ist.

In der Verpackung ist neben der Produktinformation auch ein Hinweis, dass die Alexa App vorher geupdated werden soll und natürlich die Anleitung, wie die Amazon Steckdose mit Alexa verbunden wird.

Geschützt ist der Amazon Plug mit einer Folie, damit die hochglänzende Oberfläche keine Kratzer bekommt. Wirft man einen Blick auf die Rückseite, stehen dort nochmal die technischen Daten und Hinweise zur Benutzung drauf. Großer Vorteil: An der linken Seite befindet sich der manuelle Ein- und- Ausschalter und auf der Vorderseite eine kleine LED Blinkleuchte, die euch den aktuellen Status verrät.

Die Kollegen von smarthomeassistent haben den Plug ebenfalls schon getestet und ein wirklich gutes Video dazu gedreht.

Technische Eigenschaften des Amazon Plug

Ich habe schon viele smarte Steckdosen in der Hand gehabt, allerdings muss ich sagen, das der Amazon Smart Plug mit der Größte unter ihnen ist. Die Maße betragen 101,1 x 56 x 79,4 mm und als Gewicht zeigt die Waage 158 Gramm an. Die reinen technischen Daten lesen sich dafür vielversprechend.

Die max. Stromstärke beträgt 10 Ampere und die max. Leistung 2.300 Watt. Damit lassen sich selbst größere Gerät schalten, ohne groß auf den Verbrauch zu achten. Gesteuert werden kann der Amazon Plug ausschließlich mit Alexa, dafür funktioniert das Einrichten mit iOS und Android gleichermaßen gut.

Vergleich der WLAN Steckdosen

 
Amazon Smart PlugKoogeek Smart PlugTP LINK Smart Plug
Max. Leistung2300 Watt / 10 Ampere2300 Watt / 10 Ampere3.840 Watt / 16 Ampere
Standby-Verbrauch0,8 Watt1,3 Watt0,9 Watt
Maße101,1 x 56 x 79,4 mm79,5 x 65 x 72.3 mm100,3 x 66,3 x 77mm
Gewicht158 Gramm132 Gramm131,8 Gramm
SprachsystemeAmazon AlexaAmazon Alexa, Google HomeAmazon Alexa, Google Home
SchutzartIP20IP20IP20
WLANNur 2,4 GHz, 802.11 b/g/nNur 2,4 GHz, 802.11 b/g/nNur 2,4 GHz, 802.11 b/g/n
ModellnummerHD34BXKLSP1HS100 / 110
EAN084166715691007100336443166935364081362
Betriebstemperatur-10 bis +40 Grad-10 bis +40 Grad0 bis +40 Grad
Produkt ansehenBei AmazonBei CafagoBei Amazon

Anleitung: Amazon Smart Plug mit Alexa koppeln

Großer Vorteil ist hier natürlich, dass es keinen Hub- oder Gatewayzwang gibt, das heißt, die Steckdose kann direkt mit dem Echo Geräte gekoppelt werden. Anders sieht es z.B. bei ZigBee Steckdosen aus, diese müssen immer erst mit einer „Basisstation“ gekoppelt werden, das fällt hier weg.

Normalerweise funktioniert die Kopplung mit Amazon Alexa bzw. dem Echo Gerät sehr einfach und schnell. Ich hatte allerdings einige Probleme, denn die Amazon Alexa App hatte den Smart Plug nicht sofort gefunden. Erst als ich nochmal alles neu gestartet hatte, funktionierte die Einbindung.

So verbindet ihr den Smart Plug mit Alexa:

  • Amazon Steckdosen Plug einstecken
  • Warten bis die LED Anzeige blau blinkt
  • Alexa App öffnen unten rechts auf „Geräte“ gehen
  • Danach oben rechts „Plus Symbol“ anklicken
  • In der Auswahl „Gerät hinzufügen“ auswählen
  • In der Auswahl „Stecker Symbol“ auswählen
  • Als Marke Amazon anklicken und weiter drücken
  • Falls vorhanden den 2D Strichcode scannen
  • Der Amazon Plug ist gekoppelt

Danach könnt ihr die Steckdose natürlich noch umbenennen. Was bei mir geholfen hat, zieht den Plug nach der Einbindung einmal aus der Steckdose und steckt ihn nach kurzer Zeit wieder ein, damit er sich neu verbindet. Denn davor hat Alexa den Plug komischerweise nicht gefunden, danach hat es dann geklappt.

Amazon Smart Plug (WLAN-Steckdose), funktionert mit Alexa
273 Bewertungen
Amazon Smart Plug (WLAN-Steckdose), funktionert mit Alexa
  • Amazon Smart Plug funktioniert mit Alexa - steuern Sie jede Steckdose mit Ihrer Stimme.
  • Programmieren Sie Lampen, Kaffeemaschinen und andere Geräte, sodass sie sich automatisch an- und abschalten, oder...
  • Einfache Einrichtung und Bedienung - einfach einstecken, die Alexa App öffnen und mit der Sprachsteuerung...

Fehlerbehebung und Support

Sollte bei euch die Einbindung nicht funktionieren oder der Plug auf einmal keine Befehle mehr annehmen, dann hilft es, sich die Fehlerbehebung anzuschauen. Amazon hat hier nämlich mitgedacht und eine kleine LED Anzeige eingebaut, die euch dabei helfen kann. Sie kann in manchen Fällen schon ganz gut als Problemlösung helfen, ohne lang suchen zu müssen.

  • LED leuchtet Blau: Gerät ist angeschaltet
  • LED blinkt Blau: Gerät ist bereit zum Einrichten
  • LED blinkt schnell Blau: Einrichtung ist im Gange
  • LED blinkt Rot: Einrichtung abgebrochen oder Netzwerkverbindung fehlt

Zum Beispiel wenn die LED Rot blinkt, dann hat der Plug keine Netzwerkverbindung mehr oder das WLAN ist gestört. Wenn man diese Information direkt vorliegen hat, lassen sich Probleme sicherlich schneller lösen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein