Wer heute versucht, seine Philips Hue Leuchtmittel mit Amazon Alexa zu steuern, wird in einigen Fällen merken, das einfach nichts passiert und Alexa mit dem Befehl nichts anfangen kann.

Update um 18:20 Uhr
Karsten hat in den Kommentaren noch erwähnt, das auch Googles Sprachassistent betroffen ist.

Gestern funktionierte der Dienst noch wunderbar, ist heute dafür Stille angesagt. Hintergrund ist ein Verbindungsproblem zwischen den Diensten von Amazon Alexa und Philips Hue. Ihr müsst also vorerst auf die Philips Hue App oder Tap bzw. Schalter ausweichen, bis die Störung behoben ist.

Wie die Kollegen von Cachysblog noch herausgefunden haben, tritt die Störung nicht nur in Deutschland auf, sondern Weltweit. Das heißt: Es ist etwas größeres und ihr seid mit diesem Problem definitiv nicht allein. Alle die die Leuchtmittel und Lampen direkt mit einem Amazon Echo Plus verbunden haben, dürften dabei Glück haben. Hier soll es keine Einschränkungen geben.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein