Ich bin riesiger Fan von den Nanoleaf Produkten und habe die Canvas selbst an der Wand hängen. Nun gibt es aber wieder interessante Neuerungen aus dem Hause Nanoleaf, denn mit den Hexagon Lichtpanels kommt noch eine weitere Variante auf den Markt.

Neben den zwei bereits vorhandenen Bauformen, die Aurora Dreiecke und die Canvas Quadrate, wird es somit dann zukünftig auch Sechsecke geben. Da die Nanoleaf Canvas Lichtpanels allerdings erst seit Ende letztes Jahrs erhältlich sind, hätte man mit den neuen Hexagon Panels eigentlich auch noch ein wenig warten können.Allerdings kann ich den Schritt, die neuen Hexagon Panels auf den Markt zu bringen, irgendwie dann doch verstehen. Denn so hat man zukünftig alle möglichen Formen abgedeckt und demnach auch alle Geschmäcker befriedigt. Die Funktion wird den bereits bekannten Nanoleaf Canvas Panels ähneln. So lassen sich wieder bis zu 100 Stück Panels ohne Probleme zusammenstecken und per Touchbefehl steuern. Klassisch geht es dann natürlich auch noch über das Smartphone oder per Sprachsteuerung. Es wird empfohlen, alle 25 Panels, ein weiteres Netzteil mit anzuhängen, damit eine ausreichende Stromzufuhr gewährleistet wird.

Nanoleaf Canvas Expansion Pack, Kunststoff, 4 W, Weiß
Smarthome & Leuchtmittel
84,99 EUR 2 Bewertungen

Der Preis der Panels wird sich vermutlich an den Canvas Panels orientieren und diese liegen bei knapp 180€ pro Starterset mit 9 Panels + Netzteil.

Zudem wird es auch möglich sein, die Panels per Mounting System, also per Halterung an die Wand zu schrauben. Diese Option eignet sich vor allem für öffentliche Gebäude, wo die Panels wirklich festsitzen müssen. Ansonsten wird auch wieder auf die Klebetechnik mit Doppelseitigen Klebestrips gesetzt.

Leider weiß man noch nicht so viel über den Veröffentlichungstermin, denn eigentlich sollten sie im 4. Quartal 2019 erscheinen. Bisher wurde aber noch kein Shop gesehen, der diese Hexagon Lichtpanels führt. Sobald die Hexagon Lichtpanels erhältlich sind, werde ich noch ein mal einen separaten Beitrag verfassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein