Als Philips Hue vor einiger Zeit die neue Outdoor Kollektion für das Jahr 2020 vorstellte, gab es nicht nur Lob. Viele bemängelten die unverbindliche Preisempfehlung der neuen Leuchten. Bevor ich allerdings über ein Produkt urteile, möchte ich es wenigstens selbst einmal in der Hand gehabt haben.

Daher habe ich mir nun nach langer Zeit mal die Philips Hue Resonate Außenwandleuchte genauer angeschaut. Diese gibt es in zwei Ausführungen – Edelstahl und schwarz Pulverbeschichtet. Ich habe zum Testen die Edelstahlvariante da, welche bei den technischen Daten allerdings komplett identisch sind.

Die Hue Resonate hat zwei LED-Platinen verbaut, die sich nicht wechseln lassen. Eine strahlt nach oben und eine nach unten. Beide erzeugen zusammen eine Helligkeit von 1.200 Lumen, bei einem Verbrauch von 16 Watt. Die Farbtemperatur lässt sich individuell von 2.000 – 6.500 Kelvin einstellen. Ebenfalls können 16 Millionen verschiedene Farben und sämtliche Weißtöne ausgewählt werden.

Das Gehäuse besteht aus Metall und an beiden Enden ist eine zur Ecke gewölbte Plexiglasscheibe verbaut. Die Resonate bietet einen IP44-Schutz, das bedeutet, sie ist gegen Objekte, die größer als 1 mm sind und natürlich auch gegen Spritzwasser geschützt. Das Einbinden über die Philips Hue App hat in meinem Test sehr gut funktioniert. Gut, da hatte ich bei original Hue Produkten bisher auch noch keine Probleme gehabt.

Was mir sofort aufgefallen ist, die beiden LED-Platinen lassen sich nicht einzeln ansteuern. Bedeutet, die Farben oder Weißtöne werden oben und unten gleichzeitig ausgegeben. Finde ich persönlich etwas schade, denn oft möchte man ja auch verschiedene Farben einstellen oder eine Seite gedimmt haben.

Zum Testen habe ich sie jetzt nicht an der Wand angebaut, denn dafür hätte ich noch Löcher bohren müssen. Ich denke aber trotzdem, dass ihr euch so ein gutes Bild von der Hue Resonate machen könnt. Zum Schluss noch ein Blick auf den Preis. Signify gibt die UVP mit 139,95€ pro Leuchte an, aktuell liegt sie im freien Handel bei ungefähr 120€.

Und das ist auch mein einziger Kritikpunkt bei der Resonate. Der Preis ist meines Empfinden doch etwas zu hoch, hier würde mir eine Gegend um die 100€ deutlich besser gefallen. Habt ihr bereits Erfahrung mit der Hue Resonate gemacht? Ich bin auf eure Meinung gespannt.

Teilen

Über

Jonas

Beim smartem Licht schlägt mein Herz höher. Ich berichte sehr gerne für euch über aktuelle Themen, News und Angebote. Bei Fragen meldet euch einfach bei mir :)

Schreibe einen Kommentar