Anzeige

Gerade jetzt in der Corona-Zeit haben einige sicherlich etwas mehr Zeit und da ebenfalls der Sommer vor der Tür steht, kann man sich nebenbei ja immer mal wieder ein paar Gedanken zu der Gartengestaltung machen.

Einige Lampen hat euch Jonas schon bei YouTube vorgestellt und ich möchte jetzt die Chance nutzen, euch meine Highlights aus dem Hue Sortiment zu zeigen.blankFalls ihr euch fragt, wieso nur Philips Hue, ist die einfach erklärt. Sowohl Innr, sowie auch Müller-Licht tint, bringen ihre Outdoor Produkte erst ab Mai / Juli auf den Markt. Gegebenfalls werde ich später den Beitrag dann anpassen, sofern mir die anderen Produkte auch so gut gefallen.

 

Philips Hue Outdoor Lightstrip

blankMit ganz oben auf meiner Liste steht der Philips Hue Outdoor Lightstrip. Diesen könnt ihr in einer 2 Meter Variante bestellen und wer größere bzw. längere Bereiche ausleuchten möchte, greift zu der 5-Meter Variante. Dank der 1.600 Lumen habt ihr auch genügend Lumen zur Verfügung um euren Garten perfekt in Szene zu setzen.

Keine Produkte gefunden.

Angeschlossen wird der Lightstrip über das normale 24-Niedervolt System, welches auch mit den anderen Outdoor Produkten kompatibel ist. Die zwei Meter Variante liegt preislich aktuell bei rund 80€ und die 5 Meter Variante wird für 142,99€ gehandelt.

 

Philips Hue Outdoor Lily Gartenspots

blankEbenfalls ein Muss im Garten sind die Philips Hue Outdoor Lily Gartenspots, die ihr euch in verschiedenen Varianten bestellen könnt. Wem die 600 Lumen reichen, kann sich die normalen Spots in den Garten stellen und wer lieber bis zu 1050 Lumen haben möchte, greift auf das XL Modell zurück.

Keine Produkte gefunden.

Angebunden werden diese beiden Spots wieder durch das 24-Niedervoltsystem und preislich startet die kleine Variante bei 105€ und die XL gibt es ab 140€.

 

Philips Hue Outdoor Nyro Sockelleuchte

blankZwar noch nicht persönlich in den Händen gehabt, aber auf den Bildern ein absolutes Highlight. Dank den schlanken und feinen Konturen ein Hingucker und deutlich interessanter als die anderen Wegeleuchten.

Die Nyro schafft eine Helligkeit von bis zu 1.000 Lumen und wird zu einem Preis von ca. 150€ angeboten. Auch wenn man es wohl nicht denkt, aber die Nyro wird ebenfalls über das 24-Niedervoltsystem mit Strom versorgt und der Gesamtverbrauch auf hellster Stufe liegt bei gerade mal 13,5 Watt.

Senic Friends of Hue Outdoor Switch

blankEndlich gibt es auch einen Outdoor Schalter, womit ihr eure Philips Lampen steuern könnt. Der Friends of Hue-Schalter ist so konstruiert, dass er dem normalen Gebrauch im Freien, Sonnenlicht und Regenspritzer standhält – dies entspricht der zertifizierten Schutzklasse IP44.

Bei der Montage seid ihr wiederum flexibel. Der Schalter kann je nach Bedarf auf ebenen Flächen oder vertikal an Außenwänden mit Klebepunkten angebracht werden. Wer den Schalter richtig fixieren möchte, nutzt die entsprechenden Schrauben. Zum Start schnenkt euch Senic netterweise 10€ und so landet man bei einem Endpreis von 69€. Sobald ich mein Senic Friends of Hue Outdoor Schalter im Briefkasten habe, werde ich ihn euch nochmal im Detail vorstellen.

Absolute Sicherheit dank 24-Niedervoltsystem

Oftmals kommt die Frage auf, wie die Philips Hue Outdoor Produkte denn eigentlich mit Strom versorgt werden – daher möchte ich darauf kurz eingehen. Die meisten Outdoor Produkte nutzen das 24-Niedervoltsystem, welches relativ einfach im Garten verlegt werden kann.

Durch die optional erhältlichen 2,5- und 5-Meter Verlängerungen, lassen sich auch weit entfernte Stellen erreichen und durch ein T-Stück können Abzweigungen vorgenommen werden. Wer auf große Installationen setzt, sollte sich das 100-Volt Netzteil besorgen oder seine Installation auf mehrere 40-Volt Netzteile aufteilen.

Anzeige
Teilen

Über

Tom

Meine ersten smarten Lampen habe ich 2013 gekauft und seit dem gibt es kein Halten mehr. Mittlerweile habe ich mehr als 50 smarte Leuchtmittel im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar