Philips Hue Start….

711 AufrufePhilips Hue
1
0 Kommentare

Hallo Leute,

Ich habe vor einiger Zeit beim Stromanbieter Wechsel eine Philips Hue Birne bekommen, und überlege mir jetzt in meinem Wohnzimmer die smarten Leuchten zu integrieren.

Bin mir aber jetzt nicht so ganz im klaren, wieviele Leuchtmittel ich brauche um einen schönen Effekt zu erzielen. Oder überhaupt einen:).

  •  habe ein 29qm Wohnzimmer welches recht Quadratisch ist.
  • 2 Stehleuchten
  • 1Hängeleuchte neben dem Sofa

Ich hatte jetzt vor mir ein Starterset mit 2 E27 Birnen zu kaufen.

Dazu 2 E14 Birnen(die in eine Stehleuchte kommen. Oder reicht da vllt auch eine?)

Und einen 2 Meter LED Strip unter oder hinter dem Fehrnseher.

Hinzu kommt noch die vom Anbieterwechsel.

Kann man mit solch einer Konfiguration ein akzeptablen Effekt erzielen, oder wäre das nur eine Halb gare Lösung?

Sollten alle Birnen mit Farbe sein, oder macht man das anders?( Ich möchte auf jedenfall  mit Farbspektakel:).

Ich bin mir nicht sicher, hoffe aber das ich die frage einigermaßen verständlich gestellt habe.

Über Tipps und Info freue ich mich sehr.

Viele grüße

Dennis Watts

beantwortete die Frage vor
0

Hallo,

genau wie du, stand jeder einmal vor der Frage „Wie fange ich mit Hue an“ und da kann ich dir helfen. Am preisgünstigsten ist es, wenn man sich ein Starter-Set holt und dieses nutzt. Da du bereits gesagt hast, dass einen schönen Effekt möchtest, solltest du auf jeden Fall ein Starter Set mit einer Bridge holen. Über das Smartphone und die dazugehörige Bridge lässt sich deutlich mehr machen, als nur über die Philips Hue Bluetooth Varianten.

Die Aufteilung mit Lightstrip E27 und E24 Lampen finde ich ganz gut. Je mehr Lampen, desto „bunter“ wird es natürlich. Du kannst dir auch die Philips Hue Go anschauen, die portabel ist. Damit bist du etwas freier in der Planung. Ansonsten solltest du zwei E14 in die Stehlampe schrauben und den Lightstrip hinter dem Fernseher oder die TV-Bank anbringen.

Einige Leute mögen es halt nicht bunt und bevorzugen eher das weiße Licht, aber ich kann dir sagen, dass irgendwann der Moment kommt, wo man froh ist, auf die bunten Leuchtmittel gesetzt zu haben. (Spreche aus Erfahrung).

Gruß Tom

hat den Beitrag freigegeben vor
Schreibe eine Antwort