Den Namen „Smart Candle Colour“ werden ihr ab jetzt wohl öfter hören, denn Innr hat nun eine preislich attraktive Alternative in der beliebten E14 Fassung auf den Markt gebracht.

Ich habe mir direkt ein Exemplar bestellt und ausgiebig getestet. Meine Erfahrung zur neuen Innr Smart Candle Colour E14 (RB 250 C bzw. RB 250 C-2) werde ich euch in den nachfolgenden Zeilen näher bringen. Dabei versuche ich auf alle wichtigen Punkte einzugehen, jedoch wird der Vergleich mit Philips Hue in einem späteren Artikel erfolgen.

Heute möchte ich mich daher fast ausschließlich der neuen Inn E14 RGB Lampe widmen, welche erst seit Kurzem zu bekommen ist.

Das Design

Was mir gut gefällt, ist die Kleine Bauweise mit einer Länge von 11cm bei einem schmalen Korpus von nur 3,8cm x 3,8cm. Selbst mit einem E27 auf E14 Adapter wird die Lampe nicht länger als 12cm bis 13cm sein. Daher sollte sie in fast jeder Steh- bzw. Hängelampe ihren Platz finden, ohne dass man Angst haben muss, dass sie herausguckt oder anstößt.

Das Gewicht liegt bei 81,6g, was in den meisten Fällen wohl eher weniger relevant ist, aber ich möchte in diesem Zusammenhang auch immer dran erinnern, dass smarte Lampen früher auch gut und gerne mal bis zu 150g wiegen konnten. Ansonsten ist alles beim Alten geblieben, denn das Candle Design ist ja bereits von anderen E14 Lampen bekannt. Da sich dieses bewährt hat, wird man wohl auch in Zukunft auf diesen Designtyp setzen.

Einbinden über die App

Viele Worte kann ich hier nicht verlieren, denn die Innr Lampe wird wie eine ganz normale ZigBee Lampe behandelt und kann daher in jedes ZigBee Netzwerk eingebunden werden. Bei mir wurde die neue Innr Smart Candle Color E14 nach dem Einschalten innerhalb von wenigen Sekunden in der Philips Hue App gefunden und hier scheint Innr nochmal deutlich nachgebessert zu haben. Das heißt für euch: Lampe einschrauben, einschalten und Suchlauf beginnen – mehr nicht!

Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos
Innr
Innr
Entwickler: Innr Lighting B.V.
Preis: Kostenlos

Danach könnt ihr sie dann in der App umbenennen und einem Raum zuweisen. Jedoch solltet ihr auch bedenken, dass wenn ihr so wie ich, die Philips Hue Bridge nutzt, die Innr Lampen nicht mit Hue Sync oder Hue Entertainment nutzen könnt.

Farbwiedergabe

Für mich der wichtigste Punkt auf meiner Liste und daher habe ich hier auch ganz genau hingeschaut. Da ich aktuell nur eine Stehlampe mit E27 Sockel hier stehen habe, musste zwangsläufig einen E27 auf E14 Adapter verwendet. Dadurch ist die Innr Lampe rund 1cm höher im Lampenschirm, was zwar kaum relevant ist, ich aber dennoch nicht verschweigen möchte.

Die neue Innr Smart Candle Colour E14 kann eine maximale Helligkeit von 470 Lumen erreichen und die Farbtemperatur kann zwischen 1.800k – 6.500k liegen. Der Abstrahlwinkel wird mit 300° angegeben und der Einschaltvorgang dauert weniger als 0,5 Sekunden. So viel zu den rein technischen Daten, interessanter ist aber die echte Farbwiedergabe.

Diese konnte mich in allen Farben überzeugen. Egal, ob ihr ein Grün, ein Gelb oder ein Rot auswählt, alle Farben werden satt und kontrastreich wiedergegeben. Lediglich schnelles Wechseln der Farben erfolgt etwas ruckeliger, als man es von Philips Hue gewöhnt ist.

Auch die Weißtöne sind wie erwartet klar und entsprechen genau der Vorgabe in der App. Wer eben nur die Weißtöne bei sich zu Hause nutzen möchte, kann aber natürlich auch einen Blick auf die reine weiße E14 Lampe werfen. Aus Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass man früher oder später fast immer zur bunten Lampe greifen wird.

Zum Thema „Verbrauch“ gibt es ebenfalls nicht so viel zu sagen, denn dieser ist immer von der jeweiligen Farbe und der Helligkeit abhängig. Nutzt ihr zum Beispiel eine warme Farbe, wird der Verbrauch geringer sein, als es bei einem kaltweißen Licht der Fall ist. Innr gibt den maximalen Verbrauch mit 6 Watt an und bei meinem Test lag ich fast immer unter diesem Wert.

Fazit und meine Meinung

Im Grunde genommen ist die neue Innr Smart Candle Color E14 gar nicht neu, sondern schon von einem anderen Herstellern auf dem Markt. Dennoch hat die neue Innr Lampe einen Vorteil: Sie ist rund 10€ günstiger als der Konkurrent, obwohl beide die gleiche Helligkeit vorweisen können.

Die Innr Lampe wird im Einzelpack für 29,99€ zu haben sein und im Doppelpack müsstet ihr mindestens 50€ auf den Tisch legen. Eventuell gibt es das Doppelpack auch mal irgendwo im Angebot und dann wäre der Preis natürlich noch besser. Ich denke, ein Preis von 20€ pro Stück wäre problemlos möglich, das liegt aber voll und ganz bei den einzelnen Shops. Bisher gibt es auch nur 3 Händler, die diese E14 Lampe überhaupt anbieten und einer davon ist Innr selbst über Amazon.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein