Das Interesse für smarte Lichtsteuerung ist den letzten Jahren enorm gewachsen. Immer mehr Produkte werden für den Heimgebrauch entwickelt und viele Nutzer setzen mittlerweile ausschließlich auf smartes Licht.

Auch Innr kündigt viel Neues an: Gartenbeleuchtung, Basis-Amaturen, neue Einbau-LED sowie Deckenlampen – allesamt auf Zigbee-Basis. Doch zunächst liegt der Fokus auf der Markteinführung der Filament-Produkte, die mit Klarglasoptik zum Betrieb innerhalb von Zigbee-Netzwerken geeignet – und damit erstmals überhaupt erhältlich sind.

Quelle: Innr Deutschland

Wie das c’t Magazin im Frühjahr 2019 schrieb, ist es dem niederländischen Hersteller gelungen, in nur zwei Jahren nach der Markteinführung in Deutschland bereits zu den Marktführern zu gehören. Grund genug, mit Innr über die aktuelle Entwicklung, über Ziele und Produktdetails der mit großem Interesse erwarteten LED im Vintage-E27-Design zu sprechen.

Interview mit den Gründern und Geschäftsführern von Innr

Smartlights: Die Verbreitung von LED Produkten im Smart Lighting Markt steigt weltweit enorm. Analysten wie Goldman Sachs* prognostizieren von 2019 auf das Jahr 2020 ein globales Wachstum von 8 Prozent. Was sind die Gründe für die Dynamik des Marktes?

Jeroen Dalderop: Es stimmt, aktuell boomt der smarte LED-Markt global. Das hat mehrere Gründe. Zum einen ist die anfängliche Orientierung in Bezug auf Standards inzwischen abgeschlossen. Der Zigbee-Standard hat sich nicht nur durchsetzen können, sondern mit der Version 3.0 weitere technologische Verbesserungen erhalten.

Darüber hinaus weitet sich tagtäglich die Basis der Smart-Home-Steuerungseinheiten aus. Denn kaum ein Bauherr verzichtet inzwischen auf Funktionen der Hausautomatisierung. Auch jeder technikinteressierte, der umzieht, zieht in Erwägung, ob sich im neuen Zuhause technische Finessen installieren lassen, mit denen sich das alltägliche Leben angenehmer gestalten lässt.

Smartlights: Innr macht mit verschiedenen Produkt-Hightlights auf sich aufmerksam. Zuletzt waren es der 4-Meter lange LED-Leuchtstreifen sowie die Zigbee-Steckdose, die im Philips-Hue-Sortiment nicht verfügbar ist. Als erster Hersteller stellen Sie nun eine Zigbee-basierte LED-Variante im Glühlampen-Design vor. Welchen strategischen Ansatz verfolgt Innr mit Produkten mit einem sichtbareren LED-„Glühdraht“.

Rob Timmer: Bereits früh wurden Wünsche nach einer glasklaren LED-Birne im klassischen Retrodesign an uns herangetragen. Innr-Kunden verwenden die Produkte in modernen Leuchten und antiken Lampen. Auf dem Markt sind Filament-Lampen mit E27-Fassungen zwar verfügbar – diese sind jedoch bislang nicht für den Einsatz innerhalb von Zigbee-Netzwerken nutzbar.

Das ändert Innr nun. Dabei geht es uns weniger um einen strategischen Ansatz, als um designerisch attraktive Produkte, die wir zu bezahlbaren Preisen in unserem  Angebotsprogramm aufnehmen.

Smartlights: Innr wird gerne als willkommene preisliche Alternative zu Philips Hue gehandelt, also als Drittanbieter. Wie sehen Sie sich selbst?

Jeroen Dalderop: Vor zwei Jahren hatten wir Hürden zu überwinden, um uns anfänglich in den europäischen Märkten zu etablieren. Denn unsere zur Verfügung stehenden Budgets investieren wir bevorzugt in die Bereiche Forschung und Entwicklung anstelle in Marketing Maßnahmen.

Auf das „Wer ist Innr?!“ folgten alsbald gute Messwerte innerhalb der Power-User-Gemeinde: Beste Grünwerte, solide Verarbeitung, kompetenter Hotline-Support und nicht zuletzt clevere Produktentwicklungen abseits des Philips-Hue-Portfolios führten vergleichsweise schnell zu einem Image als eigenständiger Markenhersteller.

Rob Timmer: Inzwischen hat sich die Wahrnehmung des Brands Innr grundlegend gewandelt. Ein Meilenstein bezogen darauf, ist sicherlich das Abschneiden unserer Produkte im Rahmen des ausführlichen c’t-Tests 2019 sowie anderer Vergleichstests.

Der c’t-Testvergleich weißt im Resümee unsere Produkte als qualitativ äquivalent zu jenen von Philips Hue aus. Das Innr Produkte erstmals derart umfassend auf ‚Herz und Nieren’ getestet wurden, hat uns sehr gefreut.

Denn Philips ist keinesfalls fortwährender Taktgeber in Sachen Zigbee-Innovationen, was sich an unserem neuen Produkthighlight Innr RF 263 Vintage ablesen lässt. Mit der ersten Zigbee-LED im Glühlampen-Design befreien wir uns weiter von dem Ruf ein Drittanbieter zu sein.

Smartlights: Welche technischen Eckdaten sind von den neuen Innr-Produkten mit Klarglas-Optik zu erwarten?

Rob Timmer: Für die klassische E27-Schaubfassung wird es ab Anfang August zwei Filament-Produkte geben. Zum einen eine in der Wirkung eher goldfarbene Variante, die mit 350 Lumen und 2.200 Kelvin Farbtemperatur im Bereich Kerzenlicht angesiedelt ist. Sowie eine hellere Version, die warmes Licht mit 2.700 Kelvin und 806 Lumen bereitstellt.

Beide Produkte verfügen über eine durchsichtige, hochwertige Echtglas-Hülle. Die Vintage-Variante führen wir unter der Bezeichnung RF 263 und die lichtstärkere LED hat die Produktkennung RF 265. 

Smartlights: In der Fangemeinde warten viele sehnsuchtsvoll auf Filament-Leuchtmittel, die in Zigbee-Netzwerken betrieben werden können. Innr ist der erste Anbieter einer solchen Bauform. Zu welchem Preis werden die Innr RF 263 und die RF 265 angeboten?

Jeroen Dalderop: Beide Produkthighlights 2019 werden unter 20 Euro erhältlich sein. Nach unseren derzeitigen Planungen wird sich der Preis bei rund 17 Euro einpendeln.

Smartlights: Der günstige Preis zur Markteinführung überrascht, offen gestanden. War ursprünglich in ersten Ankündigungen nicht von Verkaufspreisen um 30 Euro die Rede?

Jeroen Dalderop: Ja, das trifft zu. Doch nicht nur der Smart Lighting Markt insgesamt wächst rasant. Diese Entwicklung gilt auch für Innr. Aktuell wachsen wir um mehr als 50 Prozent pro Jahr; wird streben in diversen Ländern Marktanteile von mindestens 10 Prozent an und expandieren nicht nur in Europa sondern seit 2019 auch in den USA.

Unsere Vision ist es smartes Licht einfach bedienbar und gleichzeitig bezahlbar zu machen.

Rob Timmer: Innr Lighting ist es stets gelungen mit pfiffigen Produkten und mit Premium-Qualität auf sich aufmerksam zu machen. Unsere Zigbee-Steckdose SP 120 und der 4-Meter-LED-Lightstrip sind Beispiele und Verkaufsschlager.

Den Erfolgsfaktor Premium-Qualität wollen wir fortan auf neue Produktentwicklungen übertragen: Im Bereich Filament-Angebote fügen wir nun hinzu: 1. die Vorstellung einer Produktneuheit auf dem europäischen Markt und 2. das Angebot dieser Innovation vom Start weg zu einem kaum zu unterbietenden Preis.

Smartlights: Wir nehmen die ersten Filament-Testmuster gerne unter die Lupe und danken Ihnen für das Gespräch.

*Quelle: https://www.mordorintelligence.com/industry-reports/smart-lighting-market

Innr E14 Smart LED Kerze, Color, dimmbar, RGBW, kompatibel mit Philips Hue*...
31 Bewertungen
Innr E14 Smart LED Kerze, Color, dimmbar, RGBW, kompatibel mit Philips Hue*...
  • Wichtiger Hinweis: dieses (Zigbee 3.0) Produkt arbeitet zusammen mit der Innr, Echo Plus, Philips Hue und...
  • Voice controlled. Funktioniert mit Amazon Alexa, Google Home und Samsung SmartThings in Kombination mit einer Hue...

2 Kommentare

  1. Das Interview hat mir gefallen. Sollen die Innr Filament Lampen wirklich nur knapp 20€ kosten? Das wäre ja nen richtiger Hammer…

    Sofern sie auch mit Philips Hue funktionieren, werde ich es auf jeden Fall mal testen. Bei Philips Hue kann man ja davon ausgehen, das sie deutlich teurer sein werden und darauf habe ich keine Lust.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein