Freitag 03. Juli 2020
Start Licht Philips Hue Anleitung: Philips Hue Smart Button umbauen und über einfachen Taster-Schalter steuern

Anleitung: Philips Hue Smart Button umbauen und über einfachen Taster-Schalter steuern

Philips Hue lebt von den Ideen und Inspirationen der Anwender. Genau das hat Christoph sich wohl auch gedacht und mir einen kleinen Umbau gezeigt. Er war zudem sehr angetan, als ich ihm vorschlug, den Umbau auf dem Blog zu veröffentlichen.

In seinem Umbau geht es um den neuen Philips Hue Smart Button und das Schalten des Hue Systems mit einem handelsüblichen Lichtschalter. Es besteht nämlich die Möglichkeit, den Smart Button in wenigen Schritten soweit umzubauen, dass er über einen stinknormalen nicht smarten Taster gesteuert werden kann. Klingt verrückt, aber es klappt wirklich.

Ich war sehr erstaunt und damit ihr den Umbau in wenigen Schritten selbst durchführen könnt, habe ich mich heute mal selbst an eine Umbauanleitung gesetzt und den Umbau für euch durchgeführt. Christoph hatte mir zwar einige Bilder geschickt, aber erklären, ohne es selbst mal gemacht zu haben, ist immer etwas schwieriger. Und wenn ich schon mal dabei war, habe ich gleich ein paar Detailbilder vom Umbau den Philips Hue Smart Buttons für euch gemacht.

Bitte beachtet, das der Umbau auf eigenem Risiko basiert und ich keine Haftung für defekte oder zerstörte Smart Buttons übernehme. Ihr solltet euch daher mit dem, was ich da macht auskennen und ihr handelt auf eigene Gefahr.

Anleitung: Philips Hue Smart Button umbauen und über einfachen Lichtschalter steuern

Nach dem Umbau könnt ihr auf deutlich teurere Friends-of-Hue Taster verzichten, denn der Smart Button kostet aktuell unter 20€ und funktioniert mit den bereits vorhandenen Taster-Lichtschaltern wunderbar. Wichtig: Der Umbau funktioniert nur mit einem Taster-Lichtschalter, Lichtschalter die nach dem Bestätigen in der Schaltstellung bleiben, gehen hier leider nicht.

Das benötigt ihr für den Umbau des Smart Buttons:

  • Philips Hue Smart Button
  • Einfachen Taster-Lichtschalter
  • Kleinen Schraubendreher
  • Etwas Draht
  • Lötkolben und Lötzinn
  • Heißkleber (Optional)

Philips Hue Smart Button, komfortables Dimmen ohne Installation
965 Bewertungen
Philips Hue Smart Button, komfortables Dimmen ohne Installation
  • Zubehör für Ihr smartes Philips Hue System: Der Smart Button ermöglicht Ihnen Lichtsteuerung und komfortables...
  • Der Hue Smart Button lässt sich einfach in ein bestehendes Hue System integrieren und über die Philips Hue App...

Schritt 1: Die Abdeckung des Philips Hue Smart Button mit einem kleinen Schraubendreher entfernen. Geht dafür bei der Markierung rein und hebelt die Abdeckung vorsichtig heraus.

Anleitung-Philips-Hue-Smart-Button-umbau-Abdeckung-entfernen
Philips Hue Smart Button Abdeckung entfernen

Schritt 2: Batterie entfernen. Hebelt die Batterie vorsichtig nach oben raus und legt sie zur Seite. Danach seht ihr bereits das Innenleben des Smart Buttons.

Philips Hue Smart Button Batterie entfernen
Philips Hue Smart Button Batterie entfernen

Schritt 3: Nun drückt ihr das Innenleben vorsichtig nach vorne raus. Ich habe den Smart Button auf den Kopf gestellt und auf die alte Druckfläche gedrückt. Hier müsst ihr verschiedene Optionen ausprobieren, ohne den Smart Button zu zerstören.

Philips Hue Smart Button Innenleben rausdrücken
Philips Hue Smart Button Innenleben rausdrücken

Schritt 4: Den mittleren vorhandenen Taster mit einer Spitzzange vorsichtig abheben. Ich habe bei mir nur den oberen Teil mit der Spitzzange entfernt bekommen. Den Rest habe ich dann mit einem kleinen flachen Schraubdreher entfernt. Schaut einfach mal, wie es bei euch funktioniert. Aber Achtung, auf dem Taster sind viele Kontakte, die nicht beschädigt werden dürfen.

Philips Hue Smart Button mittleren Taster entfernen
Philips Hue Smart Button mittleren Taster entfernen

Schritt 5: Die nächsten Schritten sind eigentlich genau so einfach, wenn ihr etwas handwerkliches Geschickt habt. Die Kontakte, die vorher von dem mittleren Taster verdeckt waren, müssen jetzt mit zwei kleinen Kabeln verlötet werden. Diese führen anschließend zum gewünschten Taster. Anbei zwei Bilder: Vorher und Nachher.

Philips Hue Smart Button Kabel verlöten
Philips Hue Smart Button Kabel verlöten

Philips Hue Smart Button Kabel verlötet
Philips Hue Smart Button Kabel verlötet

Schritt 6: Ich habe das Ganze noch etwas mit Heißkleber fixiert, denn die Lötpunkte sind wirklich sehr klein und deshalb gingen bei mir die Kabel immer wieder ab. Mit dem Heißkleber hat es allerdings super funktioniert und die halten wirklich fest. Achtet aber auf Heißkleber ohne irgendwelchen Glitzer etc, damit er nicht leitet.

Philips Hue Smart Button mit Heißkleber
Philips Hue Smart Button mit Heißkleber

Schritt 7: Smart Button wieder in das Gehäuse verstauen oder abisolieren. übertreibt es aber nicht, denn an die an die Batterie müsst ihr sicherlich irgendwann nochmal ran. Daher habe ich ein kleines Loch durch die Philips Hue Smart Button gebohrt und die Kabel da durchgeführt. Nun könnt ihr den fertigen Umbau auf eure Unterputzdose setzen und den smarten Button einfach mit rein legen.

Philips Hue Smart Button Umbau erledigt
Philips Hue Smart Button Umbau erledigt

Smart Button in der App konfigurieren und entsprechend einstellen. Viel Spaß beim Nachbauen. Ich hoffe, ich konnte euch dabei etwas helfen. Habt ihr Fragen? Einfach Kommentar schreiben und wir sind da.

Philips Hue Smart Button, komfortables Dimmen ohne Installation
965 Bewertungen
Philips Hue Smart Button, komfortables Dimmen ohne Installation
  • Zubehör für Ihr smartes Philips Hue System: Der Smart Button ermöglicht Ihnen Lichtsteuerung und komfortables...
  • Der Hue Smart Button lässt sich einfach in ein bestehendes Hue System integrieren und über die Philips Hue App...

Zusammengefasst nochmal die Anleitung in Worten, so hatte Christoph mir die Anleitung geschickt gehabt und danach bin ich dann gegangen. Vielleicht funktioniert es bei euch ja genau so einfach, insgesamt habe ich ca. 40 Minuten für den Umbau benötigt.

  • Schalter vorsichtig öffnen, Batterie entfernen und von vorne das Innenleben heraus drücken
  • Den mittleren vorhandenen Taster mit einer Spitzzange vorsichtig abheben
  • Kabel an die entsprechenden Kontakte anlöten
  • Ziemlich weit vorne ein Loch ins Gehäuse bohren und die Kabel durchziehen (Achtet darauf, wie das Innenleben drin saß)
  • Innenleben vorsichtig wieder einsetzen
  • Kabel am gewünschten Taster anschließen
  • Batterie einsetzen und Gehäuse schließen
  • Philips Hue Smart Button einrichten und ausprobieren
  • Alles in die Unterputzdose einbauen
  • Fertig
Jonas
Jonashttps://www.smartlights.de/
Beim smartem Licht schlägt mein Herz höher. Ich berichte sehr gerne für euch über aktuelle Themen, News und Angebote. Bei Fragen meldet euch einfach bei mir 🙂

18 Kommentare

  1. Danke danke danke für den Umbau! Damit kann ich den smarten Button endlich als Lichtschalter nutzen. Damit brauche ich keine teuren Friends of Hue Lichtschalter kaufen.

    DANKE!

  2. Vielen Dank, toller Artikel und die Idee ist klasse.

    Spannend wird es beim Empfang aber eventuell könnte man die Antenne dann noch anzapfen und etwas nach außen verlängern, wenn es im Unterputz verbaut.

    Tolle Idee und quasi voll Einbindung in aller Schalterserien, immer passend zu dem was man zu hause im Einsatz hat!!

  3. Hallo zusammen,
    ich habe den Umbau gerade ausprobiert und es hat einwandfrei funktioniert. Vielen Dank für den tollen Beitrag und die dadurch entstehenden Möglichkeiten!

    @ Tobias: Ja, nach erfolgtem Umbau hat der SmartButton die gleiche Funktionalität wie vorher (Klicken, mehrmals Klicken und Halten).

  4. Hm, hat bei mir nicht funktioniert – welchen Taster benötige ich? (Öffner, Schließer?) – Bzw. was passt aus dem Jäger Busch Programm?

    Wenn ich es so anschließe wie beschrieben, wird bei mir nur alle 3-5 Sekunden ein „Klick“ getätigt und die nächste Szene geschalten.

  5. Hallo Stefan,

    bei mir geht das so. Du brauchst einen ganz normalen Taster. Ich habe hier für 3€ einen aus dem Baumarkt genommen und der geht wunderbar.

    Von Busch-Jaeger dürften ebenfalls alle Taster gehen, denn das Prinzip ist ja immer das Gleiche.

    Liebe Grüße,

    Jonas

  6. Hallo, ist es vielleicht noch zusätzlich möglich mit einer „220V zu 3,3V Mini-Netzteil“ gänzlich auf Batterien zu verzichten? Oder mit einem Batteriegehäuse für 2 x AAA die Kapazität zu erhöhen (falls es überhaupt in die Unterputzdose passt)?

    LG

    Mai

    • Ich habe jetzt 3 Smart Buttons umgebaut. Mit Heißkleber habe ich es großzügig direkt (ohne die Gummihülle) hinten an den Taster geklebt. Zwei weitere Kabel habe ich an die Batterie + und – Pole angelötet und auch mit Heißkleber großzügig verfestigt. An denen habe ich einfach eine 3V CR123 Batterie mit Isolierband befestigt\umwickelt. (Die CR123 haben eine ca 7fach höhere Kapazität als die gelieferte und je nach Hersteller 10 Jahre Haltbarkeit). Passt wunderbar in die Unterputzdosen und funktionieren bisher perfekt. Hoffe die Batterien erst in 10 Jahren wechseln zu müssen 😉 Mit der deutlich kleineren 3V CR2 Batterie (3-4 fach höhere Kapazität) dürfte es auch klappen…

      • Hey, vielen Dank für den Tipp. Ich habe das Gefühl, dass es mit der CR123A-Batterie nicht wirklich funktioniert bei mir. Der Schalter spinnt dann herum, sobald ich eine der großen Batterien anschließe.

        Wie hast Du die Drähte an der Batterie befestigt? Mit Isolierband hält es bei mir nicht vernünftig.

        Viele Grüße

        • Hallo, vielleicht noch ein Wackelkontakt an der Batterie… ich habe die Enden der Drähte mit etwas Lötzinn „dicker“ gemacht und die dann mit Isolierband an die Batterie angebracht. Notfalls das Ende direkt an die Batterie löten und danach mit Isolierband umwickeln…wenns leer ist ablöten oder abreißen. Ich habe bisher insgesamt 15 Buttons umgebaut, aber bisher nur Zeit gehabt 4 einzubauen. Diese funktionieren bisher fehlerfrei.
          Einen habe ich ausversehen im eingebautem Zustand gelöscht…. Taste ein paar Sekunden halten (man sieht kein Blinken von außen) und koppeln war erfolgreich…

  7. Folgende Tipps von meiner Seite:
    Nehmt ein Kabel mit mehradriger Litze die haben einen höheren Biegeradius und da brechen die Lötverbindungen nicht so einfach (z.B. Netzwerkkabel haben schöne twisted pair).
    Ihr müsst den Originaltaster des Smart Buttons nicht zwingend ablöten mit etwas Geschick lötet ihr die beiden Litzen (so kurz wie möglich abisolieren) links und rechts am Schalter an.
    Danach das Innenteil einfach mit Isolierband umwickeln. Damit spart man sich die sperrige Gummihülle. Dadurch bringt man den Taster auch in engeren UP Dosen unter.
    Vorteil: Schnell wieder in den Ursprungszustand zurück zu versetzen = hoher Wiederverkaufswert.
    Ihr müsst dann noch eure Lichtschalter in Taster umrüsten da der Smart Button Taster auf Impulse reagiert und ansonsten nur ständig dimmt. Das geht bei vielen handelsüblichen Schaltern durch einlegen einer Feder in die vorgesehene Aussparung. Das klappt auch für Doppelschalter, die dürfen aber auf keinen Fall Reihenschalter sein. Diese müssen ausgetauscht werden.
    Viel Spass beim basteln!

  8. Hat schon jemand probiert das ganze mit einer günstigeren Lösung zu versuchen (z.B. dem Tradfri Dimmer). Der kostet lediglich 6€.
    Allerdings hat dieser zwei Schalter (an/aus).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein

Anzeige