Anzeige

Die IFA 2020 findet dieses Jahr nur in einem sehr kleinen Rahmen statt, doch dies soll die Hersteller nicht daran hindern, ihre Produktneuheiten vorzustellen. Das Signify hier auch wieder mit dabei sein wird, ist kein Geheimnis.

Ich habe vorweg jetzt die Philips Hue Ensis Pendelleuchte in einer neuen Farbe gefunden: Schwarz. Bisher konnte man sich das Premiummodell nur in weiß in das Wohnzimmer hängen, doch wer eher einen dunklen Einrichtungsstil hat oder einen Kontrast zum Rest des Raumes sucht, kann die Philips Hue Ensis Pendelleuchte nun auch endlich in einem tiefen Schwarz bestellen.

blank

In dem Datenblatt konnte ich ebenfalls einen Hinweis über die Steuerung finden. Wie auch das vor einigen Monaten neue weiße Modell, kann auch die schwarze Ensis über Bluetooth und über die Philips Hue Bridge gesteuert werden. Ob sich etwas in der Helligkeit getan hat, konnte ich nicht ausfindig machen, aber mit über 6.000 Lumen stehen einem sowieso schon genügend Lumen zur Auswahl.

Wer die Ensis nicht kennt: Sie hat oben, sowie unten eine durchgängige Beleuchtung mit jeweils 3.000 Lumen. Diese beiden LED-Streifen können alle Weißtöne und auch alle bekannten Farbtöne wiedergeben. Das bedeutet, auf dem Tisch und an der Decke könnt ihr buntes oder weißen Licht separat einstellen.

Der Raum wirkt damit sogar optisch größer und freundlicher. Ich persönlich nutze die Ensis schon seit einigen Jahren, allerdings nur Weiß. Hätte es damals schon das schwarze Modell gegeben, würde ich jetzt vielleicht in meinem Wohnzimmer auf eine schwarze Ensis schauen.

Anzeige
Teilen

Über

Tom

Meine ersten smarten Lampen habe ich 2013 gekauft und seit dem gibt es kein Halten mehr. Mittlerweile habe ich mehr als 50 smarte Leuchtmittel im Einsatz.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar