Anzeige

Die drei kleinen Filament Leuchtmittel von Philips Hue kamen zur IFA 2019 in den Handel. Nun, ein Jahr später, folgt ein kleines Upgrade.

An den Spezifikationen hat sich nichts geändert, aber an der Größe. Ab sofort gibt es die Hue Globe und die Hue Edison auch in einer XXL-Variante für noch mehr Gemütlichkeit. Ich habe mir die beiden Leuchtmittel mal genauer angeschaut und sage euch, ob sich der Kauf lohnt.

blank

Die Verpackung lässt es schon erahnen, hier kommen zwei große Leuchtmittel nach Hause. Im Vergleich zu den herkömmlichen Filament Lampen von Philips Hue, hat sich an der Größe nämlich einiges getan. Die Giant Edison ist in der Breite von 62mm auf 72mm und in der Höhe von 140mm auf 171mm gewachsen. Bei der Giant Globe fällt der Unterschied noch größer aus. Sie ist nun 126mm statt 95mm breit und 198mm statt 142mm hoch.

In viele Lampenschirme dürften sie so natürlich nicht mehr reinpassen, dafür eignen sie sich nun noch besser als standalone Leuchtmittel, damit sie richtig zur Geltung kommen. An den technischen Eigenschaften im Vergleich zu den „kleinen“ Hue Filament Leuchtmitteln, hat sich wie Anfangs erwähnt, nichts getan. Die Helligkeit beträgt auch weiterhin 550 Lumen und die Farbtemperatur liegt bei nicht regelbaren 2100 Kelvin. Dabei verbrauchen die Leuchtmittel 7 Watt an Leistung.

Neben ZigBee, lassen sie sich auch direkt über Bluetooth mit dem Handy oder Tablet verbinden und so kleinere Installationen ohne Hue Bridge ausführen. Mehr Komfort habt ihr allerdings direkt über die Hue Bridge. Die Preise sind etwas gestiegen, so beträgt die unverbindliche Preisempfehlung nun 34,95€ für die Hue Giant Edison und 39,95€ für die Hue Giant Globe. Die normale Classic Ausführung wurde weggelassen und wird nicht als Giant angeboten.

Da ich bisher schon die kleinen Hue Filament Leuchtmittel im Einsatz habe und ich euch diese ebenfalls empfohlen habe, kann ich euch bei den neuen Giant Modellen auch eine Empfehlung aussprechen. Die Ausleuchtung ist gut und die gewendelten Leuchtdrähte gefallen mir bisher auch noch am Besten von allen erhältlichen ZigBee Filament Lampen.

Ich kann mir die Giant auf jeden Fall richtig gut über dem Esstisch und als Pendelleuchte vorstellen. Die machen mit ihrer Größe schon was her und sind dazu noch smart. Über die Hue Bridge sind sie sogar Apple Homekit fähig und können sie über Sprachbefehle gesteuert werden.

Google Assistant und Amazon Alexa funktionieren natürlich auch. Falls ihr noch Fragen zu den Lampen habt, gerne in die Kommentare.

Anzeige
Teilen

Über

Jonas

Beim smartem Licht schlägt mein Herz höher. Ich berichte sehr gerne für euch über aktuelle Themen, News und Angebote. Bei Fragen meldet euch einfach bei mir :)

Schreibe einen Kommentar