Nutzt ihr den Philips Hue Bewegungssensor? Ich denke, mindestens 70 Prozent von euch werden ihn zumindest schon mal in der Hand gehalten oder gesehen haben.

Jetzt habe ich herausgefunden, das es eventuell bald eine neue bzw. zusätzliche Version vom Philips Hue Bewegungssensor für den Innenbereich geben könnte. Zumindest deuten hier einige Dokumente bei der Federal Communications Commission (FCC) Zulassungsbehörde hin.

© Philips Lighting / Signify

Wie ich aus den Dokumenten lesen konnte, experimentiert Signify gerade mit einem Bewegungssensor, der ursprünglich eigentlich gar nicht für Philips Hue gedacht war, aber dann ist mir der Begriff „ZigBee“ in einer kleinen Tabelle aufgefallen, die sehr versteckt lag. Und wofür wird ZigBee eingesetzt? Richtig, für das Verbindungen mit der Philips Hue Bridge.

Laut Datenblatt soll der Sensor vorwiegend an der Deckenmitte des Raumes angebracht werden und deckt diesen dann komplett ab – „360 Grad“ sozusagen. Der aktuelle Bewegungsmelder hat nämlich nur einen Erfassungsradius von 100 Grad, das bedeutet eher mittelmäßig. Hier sind dann immer mehrere im Einsatz, um einen größeren Bereich abzudecken. Signify gibt dem Produkt sogar schon einen Namen „Philips IP65 Occupancy and Multi Sensor“.

© Philips Lighting / Signify

Der Sensor reagiert, wie es der Name schon sagt, dann wieder auf Bewegung und Helligkeit. Aber ich denke, dass sich damit vielleicht auch noch weitere Funktionen nutzen lassen wie Temperatursteuerung oder ähnliches.

Ich kann mich auch täuschen, allerdings verraten die Fakten schon sehr viel über den neuen Sensor. Und wenn solche Dokumente auftauchen, ist dort in der Regel auch was dran. Jetzt heißt es erstmal abwarten und schauen, wann neue Informationen zu dem Produkt ans Tageslicht kommen. Ob für Philips Hue oder nicht, wird man dann sehen.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein