Das der Winter nicht nur kalt und ungemütlich ist, sondern durchaus seine Reize hat, kann man auf einem schönen Bild von einem Leser sehen. Dieses wurde mir dankender Weise von Ralf zur Verfügung gestellt und zeigt einen Philips Hue Outdoor Lightstrip bedeckt mit einer 5cm – 10cm hohen Schneedecke.

Solche Bilder sind noch selten, denn erst seit der offiziellen Vorstellung auf der IFA Ende 2018 gibt es den Outdoor Lightstrip überhaupt zu kaufen. Somit erlebt er den ersten richtigen Winter und muss sich unter reellen Bedingungen beweisen.

In den eigenen Testlaboren bei Philips wurde dieser zwar sicherlich schon ausgiebig getestet, aber erst im Garten bei jeglichem Wetter zeigt sich die wirkliche Widerstandsfähigkeit. Zumindest in Bezug auf die gängigen Outdoor Lampen wie der Lightstrip, der Wegleuchte Calla und der Spotleuchte Lily kann ich sagen, die Teile halten richtig was aus.

Genau dies zeigt das Bild oben, denn auch die Steckverbindungen zwischen Verlängerungskabel, Lightstrip und Verteiler lassen kein Grund zur Sorge aufkommen. Dank IP67-Zertifizierung kann der Lightstrip auch Starkregen über sich ergehen lassen und zudem sind bis zu -20 °C bis hin zu + 40°C problemlos möglich.

Im Video: Philips Hue Outdoor Lightstrip in der Badewanne

Falls ihr ebenfalls schöne Bilder von euren Outdoor Lampen im Schnee oder Regen habt, dann könnt ihr diese auch gerne an unsere Email: info [[a]] smartlights.de schicken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein