Dienstag 31. März 2020
Mehr
    Start Licht Philips Hue Philips Hue: Warum gibt es die Firmware-Files nicht als Download?

    Philips Hue: Warum gibt es die Firmware-Files nicht als Download?

    -

    Gehört ihr zu den Leuten, die ihre Philips Hue Leuchtmittel nicht über die offizielle Bridge in das Smarthome-Netzwerk eingebunden haben, sondern auf andere Lösungen wie beispielsweise einen Raspberry samt ConBee-Stick setzen?

    Was zuerst nach einem enormen Vorteil aussieht, weil man völlige Freiheit in der Steuerung hat, birgt einen großen Nachteil. Firmware-Updates sind nicht möglich und lassen sich nur über die Philips Hue Bridge durchführen. Hier stellt sich mir natürlich die Frage, wieso es keinen anderen Weg gibt, seine Philips Hue Leuchtmittel und Lampen zu aktualisieren? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gibt es bei den Ikea Tradfri Lampen genau diese Möglichkeit.

    Im Grunde genommen würde es auch bei den Philips Hue Produkten funktionieren, doch was hilft einem das entsprechende Wissen, wenn man die entsprechende Firmware-Datei einfach nicht im Netz findet? Leider schweigt auch Signify bzw. der Philips Hue Support dazu und macht keine Anstalten, hier etwas zu ändern.

    Sind es vielleicht Sicherheitsbedenken, die hier den Riegel vorschieben? Was wäre, wenn eine Person einfach eine manipulierte Firmware ins Netz stellt und diese dann von vielen Leuten heruntergeladen wird. Der Schaden wäre wohl kaum abzusehen, dennoch wäre eine klarere Kommunikation wünschenswert.

    Was meint ihr zu dieser Thematik? Nutzt ihr vielleicht auch den ConBee Stick oder setzt ihr auf andere Lösungen?

    Tom
    Tomhttps://www.smartlights.de
    Meine ersten smarten Lampen habe ich 2013 gekauft und seit dem gibt es kein Halten mehr. Mittlerweile habe ich mehr als 50 smarte Leuchtmittel im Einsatz.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben sie ihren Kommentar ab
    Bitte geben sie ihren Namen hier ein