Ich habe vor mir eine der neuen Philips Hue Outdoor Lampen liegen. Genauer gesagt, beschäftige ich mich heute mit der Philips Hue Econic Sockelleuchte. Auf diese habe ich schon länger ein Auge geworfen und freue mich, euch endlich meinen eigenen Test vorstellen zu können.

Aussehen ist Geschmackssache und das dürfte hier wahrscheinlich auch voll und ganz zutreffen. Trotzdem hat die smarte Laterne etwas, was mich begeistert. Vielleicht ist es das doch etwas gewagte Design, welches nicht alltäglich ist. Zur Philips Hue Econic Lampenserie gehören insgesamt drei Wandleuchten, eine Sockel- und eine Wegeleuchte.

Aber jetzt geht es vorwiegend um die neue Philips Hue Econic Sockelleuchte mit der Modellnummer 1744130P7. Philips bietet bei den neuen Outdoor Lampen auch Niedervolt Varianten an, bei der Econic Lampenserie gibt es allerdings keine. Hier müssen alle Modelle fest mit dem 230 Volt Stromnetz verdrahtet werden und lassen sich somit weniger frei platzieren.

Die Philips Hue Econic Sockelleuchte ist eine „White Ambiance & Color Lampe“. Modelle von Philips Hue, die diesen Zusatz im Namen tragen, bieten neben allen erdenklichen Weißtönen, auch die Möglichkeit der Farbwiedergabe an. Zur Auswahl stehen in der Hue App insgesamt 16 Millionen Farben, die die smarte Laterne durch ihr fest eingebautes Leuchtmittel darstellen kann.

Mein Strommessgerät zeigt bei der Econic Sockelleuchte einen Verbrauch von ca. 15 Watt an, bei einer maximalen Helligkeit von 1.150 Lumen. Die Farbtemperatur lässt sich frei von 2.000 bis 6.500 Kelvin einstellen, damit könnt ihr wirklich viele verschiedene Weiß- und Farbtöne auswählen.

Philips Hue White & Color Ambiance Econic LED-Sockelleuchte, schwarz |...
  • Bringen Sie Farbe in Ihren Garten, Balkon oder Terrasse. Die Philips Hue Econic Sockelleuchte ist hell, stellt bis...
  • Sind Sie nicht sicher, ob Sie das Licht ausgeschaltet haben? Überprüfen Sie dies und schalten es gegebenenfalls...

Das Gehäuse ist pulverbeschichtet und dürfte damit keine Probleme im Außenbereich haben. Zertifiziert durch IP44, bietet es Schutz gegen Spritzwasser und Objekte die größer als 1 Millimeter sind. Wie bereits angesprochen, befindet sich im inneren das fest eingebaute Leuchtmittel. Ohne Fachkenntnisse lässt sich diese auch nicht tauschen, da es kein herkömmliches E27 oder E14 Leuchtmittel ist, sondern eine einzelne Platine mit LEDs.

Was mir nicht so schön gefallen hat, ist die Preispolitik von Signify. Die Lampe hat eine UVP von knapp 129,99€ und ist meiner Meinung nach deutlich zu teuer. Im freien Handel wird es die Econic Sockelleuchte zwar häufiger für rund 100€ geben, aber auch das ist meiner Meinung nach echt an der Grenze.

2 Kommentare

  1. Kann mir mal jemand erklären, warum man die Leuchte anstatt eine Außenlaterne + E27 Hue nehmen sollte? Die Signify-Preise werden absurd.

    • Der einzige Vorteil ist bei den Outdoor Lampen mit dem 24 Volt System. Dort kann du ohne Aufwand deinen Garten ausstatten. Bei den anderen bringt es dir eigentlich kaum Vorteile und wurde auch schon von anderen Usern beklagt. Ich persönlich finde die Preise auch etwas zu hoch. Eine normale Garten Lampe zum Beispiel aus der Philips MyGarden Serie reicht auch aus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein