Die tint Lichtsteuerung von Müller-Licht dürfte in den letzten Tagen deutlich an Kunden gewonnen haben. Der Grund: Aldi hat die smarten Lampen mit in sein Sortiment aufgenommen und bietet das gleiche System ab sofort unter dem Namen Aldi tint an.

Jetzt gibt es noch mehr Grund zu Freude, denn die tint Lichtsteuerung erhält in Kürze schon fünf neue Produkte, die das System deutlich aufwerten werden. Damit wächst die tint Familie immer weiter und wird dadurch auch immer umfangreicher.

Trotzdem würde mich jetzt schon interessieren, wie die neuen Produkte dann eingerichtet und gesteuert werden. Denn es wird unter anderem auch einen Bewegungssensor von tint geben und diesen ohne tint App (bei tint gibt es aktuell noch keine App) einzurichten, stelle ich mir persönlich schon relativ schwierig vor. Aber ich lasse mich einfach mal überraschen, was Müller-Licht dort alles geplant hat.

Folgende Produkte kommen in den Handel:

  • tint mobile Switch: Mit ihm können Lampen und Gruppen gedimmt werden. Gibt es aktuell bereits im Bundle mit einer Lampe.
  • tint Bewegungssensor:Komfortabel und Energiesparend. Mit dem smarten Motion Sensor geht das Licht bei Bewegung automatisch an.
  • tint Connector: Mit dem Anschluss des Connectors, lässt sich jede Leuchte durch tint steuern.
  • tint Smart Plug / Steckdose: Für noch mehr Komfort. Mit dem tint Smart Plug wird jede herkömmliche Steckdose schaltbar.
  • tint LED-Stripe „white+color“: Lightstrip für indirektes Stimmungslicht. 1800 bis 6500 Kelvin und 320 Lumen.
12%

Da tint auf den gleichen Funkstandard ZigBee wie Philips Hue, LEDVance und IKEA Tradfri setzt, bleibt abzuwarten, inwiefern die neuen tint Produkte auch für Fremdsystem nützlich sein könnten. Gerade der geringe Preis, ist bei dem tint Sortiment ein großer Vorteil. Normalerweise wird tint nur mit einer Fernbedienung gesteuert, was in meinem Test auch relativ gut geklappt hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein