IKEA hat mit der Trådfri Steckdose den Wunsch vieler Nutzer erfüllt. Wer die Steckdose nicht nur im Trådfri System nutzen möchte, sondern auch mit Philips Hue, der muss sich aktuell noch etwas Gedulden.

Update um 22:54 Uhr
Es ist so weit. Die IKEA Steckdose kann nun mit Philips Hue genutzt werden. Ich habe euch dazu noch einen extra Beitrag verfasst.

Viele von euch werden bereits Trådfri Leuchtmittel mit Philips Hue verbunden haben, ich auch. Das hat bisher immer ganz gut funktioniert und sie ließen sich danach problemlos über die Philips Hue App steuern. Bei der Trådfri Steckdose scheint es aktuell noch nicht so einfach zu sein, sie in das Philips Hue System einzubinden.

Ich habe zuerst versucht, sie über den normalen Suchdurchlauf in der Philips Hue App zu koppeln, das hat nicht geklappt. Als nächstes habe ich dann mit der App „IConnectHue“ und dem Programm „Lampfinder“ die Touchlinksuche ausprobiert, auch das hat nicht geklappt. In der IKEA Trådfri App gibt es auch noch kein Firmwareupdate für die Steckdose, so wie es bei den Leuchtmitteln der Fall war. Danach konnten diese nämlich erst eingebunden werden.

Ich habe schon viele schwierige Lampen eingebunden, daher gehe ich zurzeit noch davon aus, das man die Trådfri Steckdose noch nicht mit Philips Hue verbinden kann. Man darf natürlich nicht vergessen, das noch keine Updates verfügbar sind, denn eigentlich kommt sie erst in einigen Monaten auf den Markt.

So könnte das Einbinden dann später funktionieren:

  • Trådfri Steckdose maximal 30 cm entfernt von der Philips Hue Bridge einstecken
  • Öffnet die Philips Hue App auf dem Handy oder Tablet
  • Geht unten rechts auf „Einstellungen“
  • Anschließend auf „Lampeneinstellungen“
  • Jetzt auf „Leuchte hinzufügen“
  • „Suche“ grüner Button starten
  • Nach dem die Trådfri Steckdose gefunden worden ist, kann sie einem Raum zugeordnet und umbenannt werden

Bis sie dann tatsächlich eingebunden werden kann, könnt ihr euch auch mal den OSRAM Smart+ Plug oder Innr SP120 Plug anschauen, diese lassen sich bereits problemlos mit Philips Hue nutzen und kosten kaum mehr.

35%
23%

6 Kommentare

  1. Habe die Steckdosen hier. Funktionieren aber nur in Verbindung mit einem Ikea Schalter oder Bewegungsmelder. Bislang habe ich sie nicht bei Hue einbinden können.

  2. Ich hab sie seit Anfang an mit einem „fremd“ Gateway in betrieb – alles kein Problem dank Zigbee Standard. Hue Bridge hab ich seit neuestem auch – sollte dort sicher auch klappen, könnte es testen

    • Hallo Mannni,

      das wäre natürlich cool, wenn du das mal testen kannst. Ich habe es leider nicht hinbekommen, die IKEA Steckdose an einer Philips Hue Bridge anzulernen :(. An welchem Gateway nutzt du denn die Steckdose?

      Vielen Dank,

      Jonas

  3. Hallo Leute,
    ich hab es heute geschafft die Steckdose mit der Hue Bridge zu verbinden.

    1. Steckdose angesteckt
    2. Hue Bridge direkt daraufgelegt ( keine Ahnung ob das ein muss ist, ich habs halt gemacht)
    3. In der App nach neuen Lampen suchen
    4. An der Steckdose, unter der LED, ist ein kleines Loch,
    mit einer Büroklammer für 10 Sec gedrückt halten.
    (Laut Bedienungsanleitung ist das ding nun auf Werkseinstellung)
    5. kurz nach dem loslassen fängt die LED zum pulsieren an.
    6. Nach ca. 25 sec ist sie bei mir in der App als „On/Off Plug1“ aufgetaucht.

    Funktioniert Einwandfrei.
    Ob sie jetzt noch zusätzlich mit einem IKEA Taster funktioniert kann ich nicht sage da ich sowas nicht habe.

    Falls das hilft, meine Steckdose hat SW: 2.0.0.22 drauf

    Kann sein das es beim ersten mal nicht klappt.
    beim nachstellen hab ich dann 3 versuche gebaucht.
    Einfach abstecken und von Vorne.

    lg Flo

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein