Eine erfreuliche Nachricht habe ich nun für alle IKEA TRÅDFRI Nutzer. Passend zum jetzt anstehenden Sommer.

Update um 18:05 Uhr
IKEA hat mir bestätigt, das der Verkauf der Rollos im Herbst / Oktober startet.

Nach dem die smarten IKEA Rollos Kadrilj und Fyrtur im Februar verschoben wurden, kommt jetzt so langsam Bewegung in die ganze Sache. Warum? Auf einigen IKEA Webseiten, vorwiegend in Schweden, tauchen die Rollos nun wieder mit einem interessanten Hinweis auf.

Laut der Seite, kommen die smarten Kadrilj und Fyrtur Verdunkelungsrolläden nun endlich ab August 2019 in den Handel. Der Start für Anfang des Jahres wurde durch Software- und Integrationsschwierigkeiten zuerst auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wirft man einen Blick auf die deutsche IKEA Seite, findet man aktuell leider noch keine weiteren Informationen. Ich habe daher nochmal eine Anfrage an den IKEA Kundenservice geschickt und warte aktuell noch auf eine Antwort.

Allerdings dürfte der Termin jetzt wirklich feststehen, das die smarten Rollos ab August in den IKEA Einrichtungshäusern und im Onlineshop angeboten werden. Eine erneute Verschiebung wäre hier dann wirklich sehr merkwürdig.

Der Verkauf beginnt im August

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren smarten Rollos Kadrilj und Fyrtur. Diese Jalousien sollten im Februar verkauft werden, sind aber nach unseren Prognosen ab August erhältlich

Die Rollos lassen sich dann per IKEA TRÅDFRI App (ZigBee) oder per Fernbedienung schalten. Das benötigte Zubehör wie ZigBee-Repeater, Fernbedienung und Co. sind im Lieferumfang bereits enthalten. Vielleicht ist es auch möglich, die Rollos in andere ZigBee-Systeme wie Philips Hue oder Innr Lighting einzubinden und zu steuern. Das werde ich dann sofort mal ausprobieren.

Damit würden sich dann auf jeden Fall neue Möglichkeiten ergeben und bestimmt auch viele potenzielle Käufer finden lassen. Die IKEA TRÅDFRI Leuchtmittel lassen sich ja schon problemlos mit anderen Systemen koppeln.

Beschreibung:

  • Inklusive Fernbedienung, Akku, Ladegerät, Funk-Signalverstärker und ZigBee-Repeater.
  • Bis zu 10 drahtlose Jalousien können mit einer Fernbedienung gekoppelt werden.
  • Damit die drahtlose Funktion des Rollos funktioniert, muss ein ZigBee-Repeater (im Lieferumfang enthalten) innerhalb von 10 Metern Entfernung vom Rollo an eine Steckdose angeschlossen werden.
  • Die Jalousie ist mit der Fernbedienung und dem ZigBee-Repeater vorprogrammiert.

2 Kommentare

  1. Wäre klasse wenn das mit Hue kompatibel wäre.
    Ich habe an zwei Fenstern einfache Rollos, welche aufgrund von großen Schreibtischen nur schwer erreichbar sind. Da würde sich das Prima via Fernsteuerung anbieten!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein