Das IKEA Trådfri System wächst immer weiter an und so gibt es nun auch endlich eine schaltbare Steckdose. In Deutschland muss man sich allerdings noch zwei bis drei Monate gedulden, trotzdem konnte ich mir einige Exemplare zum Testen sichern.

Das IKEA Trådfri System nutzt wie Philips Hue, OSRAM und Innr die  ZigBee-Funktechnik für die Kommunikation unter den Produkten. Daher sind die verschiedenen Produkte auch zum größten Teil mit Konkurrenzsystemen nutzbar, was ein wirklich großer Vorteil von ZigBee ist. Ob die Trådfri Steckdose überhaupt mit anderen Systemen wie Philips Hue oder OSRAM arbeitet, habe ich ebenfalls raus gefunden.

Aussehen und Design

Die Verpackung macht äußerlich einen einfachen und eher schlichten Eindruck, so wie auch die Möbel bei IKEA verpackt sind. Wenn man die Steckdose in den Händen hält, kann sie allerdings überzeugen. Sie macht hier einen wertigen und stabilen Eindruck, nur das Kunststoffgehäuse könnte man noch etwas optimieren.

Was mir sofort aufgefallen ist, die Steckdose erinnert mich vom Design stark an die alten Philips LivingWhites Adapter, welche schon seit mehreren Jahren nicht mehr im Handel sind. Aber das nur am Rande. Wenn sie in Betrieb ist, leuchtet am oberen Ende ein länglicher weißer LED Streifen. Er signalisiert somit den Schaltzustand der Trådfri Steckdose, was in manchen Situationen schon ganz hilfreich sein kann.

Maße und technische Daten

Werfen wir mal einen Blick auf die Maße, denn das ist ja oft ein wichtiges Kriterium. Die Größe beträgt 97 x 52 x 70 mm und jede Steckdose wiegt ungefähr 110 Gramm. Im Vergleich dazu die Maße und das Gewicht des OSRAM Smart+ Plug mit 60 x 60 x 84 mm und 132 Gramm und des Innr SP120 Plug mit 45 x 45 x 70 mm und 63 Gramm.

IKEA gibt auf der Verpackung an, das die Trådfri Steckdose eine Stromstärke von maximal 16 Ampere und eine Leistung von 3.840 Watt ab kann. Genug also, um auch „größere“ Geräte smart zu machen. Trotzdem würde ich nie Trockner, Waschmaschine oder Wasserkocher damit steuern, denn dafür sind die Steckdosen meiner Meinung nach gar nicht gedacht. Beim Standby-Verbrauch nimmt sich der Plug nicht mehr als die Konkurrenz, dieser liegt bei 0,6 Watt und somit im Mittelfeld.

 
Innr Smart Plug SP120Osram Smart+ PlugIKEA Tradfri Plug
Max. Leistung2300 Watt / 10 Ampere3.680 Watt / 16 Ampere3.840 Watt / 16 Ampere
Standby-Verbrauch0,4 Watt0,5 Watt0,5 Watt
Maße45 x 45 x 70 mm60 x 60 x 84 mm97 x 52 x 70 mm
Gewicht63 Gramm132 Gramm110 Gramm
SprachsystemeAmazon Echo, Google HomeAmazon Echo, Google HomeAmazon Echo, Google Home
SchutzartIP20IP20IP20
ModellnummerA-343962Smart+903.561.66
EAN87187815517354058075036239_________
Betriebstemperatur-10 bis +40 Grad-20 bis +40 Grad-20 bis +40 Grad
Produkt ansehenBei AmazonBei AmazonBei IKEA

Das Einbinden in die IKEA App funktioniert relativ schnell und einfach und somit lässt sich die Steckdose auch mit Amazon Alexa oder Google Home steuern. Apple Homekit ist schon in Planung, funktioniert zurzeit allerdings noch nicht.

Mit der Steckdose lassen sich dann zum Beispiel auch Lampen per App steuern, die fest verbaute Leuchtmittel haben und somit nicht mit smarten Leuchtmitteln ausgestattet werden können. Aber auch Lichterketten und Lautsprecher lassen sich somit einfach in die smarte Steuerung einbinden.

Fazit

Die Trådfri Steckdose ist aktuell die preiswerteste Steckdose mit ZigBee-Funktechnik. Leider lässt sich sie (noch nicht) mit Philips Hue koppeln, denn damit wäre sie auf jeden Fall ein heißer Kandidat für viele Hue Nutzer. Das Design ist etwas klobig, das hätte man eventuell noch besser machen können, um sie handlicher zu bekommen, trotzdem dürfte sie für viele Einsatzzwecke in Frage kommen.

Da der Plug nicht nur im Onlineshop, sondern auch in fast jedem IKEA Einrichtungshaus verfügbar sein wird, werden die Verkaufszahlen nach Marktstart rasant wachsen. Ich denke, es wird ein „Mitnahmeartikel“ sein, den man nochmal schnell mit in den Einkaufswagen schmeißt und dadurch wird er zu Anfangszeiten oft ausverkauft sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein