Wer möchte, kann sein ganzes Smarthome auch mit Produkten von Xiaomi Yeelight bestücken. Vor Allem die Lampen und Lightstrips stehen hier im Vordergrund.

Diese smarten WiFi Lampen werden direkt mit dem Router verbunden und benötigen keine eigene Bridge. Jedoch haben sie alle eines gemeinsam, denn sie verbinden sich anschließend über einen Server mit eurem Smartphone.

Anfangs gab es nur chinesische Server, aber seit geraumer Zeit ist auch ein amerikanischer- und sogar ein deutscher Server dabei. Die Xiaomi Yeelight Produkte punkten durch einen günstigen Preis mit gleichzeitig intuitiver Steuerung über Smartphone, Tablet, Schalter oder auch Alexa und Google Home.

Bisher gab es jedoch keinen Support für Apple HomeKit und somit konnte man die Lampen nicht ohne weiteres in den Apple Kosmos einbinden. Ärgerlich für alle, die sowieso ihre ganzen Smarthome Produkte über Apple HomeKit steuern.

HomeKit Update wird ausgerollt

Die Überschrift sagt es eigentlich aus, denn laut einigen Reddit User wird seit kurzer Zeit ein Update verteilt, damit die Lampen endlich Homekit-fähig sind. Ich habe es noch nicht getestet, aber laut Caschy müsst ihr die Lampen auf den chinesischen Server umstellen und dort das Update anstoßen. Danach könnt ihr dann wieder auf euren gewünschten Server wechseln.

Ich gehe aber fest davon aus, dass nicht alle Xiaomi Yeelight Produkte das Update direkt bekommen werden. Eventuell gibt es sogar einige Produkte, die gar nicht von dem HomeKit Support profitieren können.

Tipp: Falls ihr noch nichts von Xiaomi Yeelight gehört habt, könnt ihr gerne mal in unsere Kategorie schauen.

1 Kommentar

  1. Meine yeelight meteorit würde ich gerne in HomeKit aufnehmen, dich bis jetzt nicht gelungen auch, wenn die neueste Firmware drauf ist.

    Hat dazu schon jemand Erfahrung?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein