Anzeige
Update um 0:13 Uhr
Die ersten Philips Hue Angebote sind hinzugekommen

Wer es kaum abwarten kann und am 13. und 14. Oktober auf große Schnäppchen hofft, den muss ich bisher leider noch vertrösten, doch zumindest einige Aktionen sind bereits durchgesickert.

Los geht es am 13.10. um Mitternacht und zum Start wird Amazon natürlich erstmal mit seinen eigenen Echo Produkten vorlegen. Wann dann Philips Hue mit einsteigt, steht noch nicht fest.blankUnter anderem bekommt ihr zum Beispiel den Echo Dot 3. Generation für 19,49€ oder den Echo Show 8 für nur 63,35€. Schade, dass die 4. Generation dann nicht vergünstigt zu haben sein wird. Vielleicht plant Amazon zu der neuen Generation aber auch eine Überraschung, die bisher noch nicht bekannt ist.blank

Ich nutze selbst zwar den Google Home Assistant, weil dieser mal in einem Angebot dabei war. Bei meinen Freunden darf man dann aber fast ausschließlich auf die Stimme von Alexa hören. Was bevorzugt ihr?

Ich bin kein Primer, kann ich teilnehmen?

Natürlich könnt ihr auch teilnehmen, wenn ihr derzeit noch kein Primer seid. Über diesen Link könnt ihr euch eine 30-tägige Test-Mitgliedschaft aktivieren, womit ihr alle Angebote zum Amazon Prime Day 2020 nutzen könnt. Netter Nebeneffekt: Die Versandkosten entfallen komplett.

Wie verpasse ich keine Deals?

Wir werden euch an beiden Tagen mit den besten Deals versorgen. Da oftmals nur eine geringe Stückzahl auf Lager ist, solltet ihr euch jetzt schon auf den Prime Day 2020 vorbereiten. Dazu gehört eine gültige Adresse anlegen, die Zahlungseinstellungen anpassen und euch einloggen. Ich gehe fest davon aus, dass es dieses Jahr auch Philips Hue wieder mit richtig guten Angeboten am Start sein wird.

Bereits bekannte Angebote:

Keine Produkte gefunden.

Neben den eben vorgestellen Deals, bekommt ihr auch Futter für euren Gradient Lightstrip. Amazon bietet jetzt schon mehr als 300 Filme in HD für je 0,97€ zum Leihen an. Die Leihdauer beträgt 30 Tage, sobald der Film gestartet wurde, könnt ihr ihn noch 2 Tage ansehen.

Anzeige
Teilen

Über

Tom

Meine ersten smarten Lampen habe ich 2013 gekauft und seit dem gibt es kein Halten mehr. Mittlerweile habe ich mehr als 50 smarte Leuchtmittel im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar