Anzeige

Ein Thema welches wirklich fast wöchentlich auf dem Blog vertreten ist. Die fipenden GU10 Spots und andere Leuchtmittel, die Philips bisher nicht in den Griff bekommen hat.

Nun ist einigen Lesern aufgefallen, dass ihnen nichts mehr auffällt. Klingt komisch, ist aber so. Denn mit dem neuesten Update für einige Philips Hue Leuchtmittel, hat Signify es endlich geschafft, das Fiepen, welches ich euch nochmal zum „nachhören“ hochgeladen habe, zu beseitigen.

Geschafft haben sie es mit dem neuesten Update, welches vor einigen Tagen am 11. Mai bereitgestellt wurde. Es trägt die Software version: 1.65.11_hB798F2BF und sagt aus:

Dieses Update verbessert die Leistung für verschiedene Bluetooth-fähige Philips Hue-Lampen, einschließlich GU10- und E14 / E12-Kandelaberlampen.

Ich habe natürlich das Update gleich mal heruntergeladen und selbst gehört. Und ich kann bestätigen, dass das Fiepen endlich beseitigt wurde. Habt ihr ähnliche Erfahrungen sammeln können?

Dann lasst gerne mal nen Kommentar da, damit wir schauen können, wie erfolgreich das Update war.

Anzeige
Teilen

Über

Jonas

Beim smartem Licht schlägt mein Herz höher. Ich berichte sehr gerne für euch über aktuelle Themen, News und Angebote. Bei Fragen meldet euch einfach bei mir :)

6 Kommentare

  1. Avatar

    Unglaublich, dass so etwas bei einem so hochpreisigen Produkt durch die Endkontrolle rutsch.

    Ich möchte die Hue gu10 ohne die Bridge betreiben. Um das Update zu installieren, muss ich die Bride aber einmal anschliessen, korrekt?

    • Jonas

      Sind das die neuen Hue GU10 mit Bluetooth? Dann sollte es reichen, sie in der Hue Bluetooth App anzulernen. Darüber sollten die Updates auch kommen 🙂

  2. Avatar

    Ist das dann eine sichere Antwort, dass das Update per App und Bluetooth aufgespielt werden kann (ohne Bridge!)? Wurde das getestet?

Schreibe einen Kommentar