Die deutsche Firma Fischer & Honsel hat es schon vorgemacht, jetzt sind weitere Dritthersteller-Lampen mit Philips Hue Anbindung aufgetaucht.

Genauer gesagt handelt es sich vorläufig um den amerikanischen Markt, aber allein die Ankündigung, dürfte für alle Hue Nutzer sicherlich interessant sein. Der amerikanische Lampenhersteller ET2 Lighting hat nämlich seine eigenen Philips Hue kompatiblen Lampen vorgestellt.

Sie lassen sich ganz einfach mit der Philips Hue Bridge koppeln und dann über die Philips Hue App, Friends of Hue Lichtschaltern oder per Sprachbefehl steuern. Wer jetzt aber sofort bestellen möchte, den muss ich leider etwas bremsen. Es handelt sich hier um Designerlampen, die eher im hochpreisigen Bereich angesiedelt sind. So verlangt der Hersteller zum Beispiel für die Friends of Hue ET2 Lighting 35004 Hängelampe stolze 750 Dollar.

Nichts desto trotz macht diese Entwicklung natürlich Mut, das in Zukunft noch weitere Hersteller auf den Friends of Hue Zug aufspringen und es dann noch viele weitere Lampen gibt. Damit wächst die Auswahl nochmal deutlich an und auch in Deutschland, könnt ihr euch wie erwähnt, ab Oktober auf viele neue Friends of Hue Lampen von Fischer & Honsel freuen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein