Ich denke, jeder kennt das Problem und es kommt immer mal wieder vor. Gäste nutzen instinktiv den Lichtschalter, anstatt einen Hue Tap oder einen Dimmschalter zu betätigen. Mir persönlich passiert es selbst sogar noch ab und zu, dass ich den Schalter drücke.

Für alle Hue Fans aus Amerika gibt es genau dafür eine Abhilfe und weil ein einfaches Kunststoffteilchen natürlich keine Innovation wäre, kann der folgende Schalteraufsatz viel mehr, als man zuerst annehmen würde.

Der Fima Lutron ist mit dem Aurora Friends of Hue Schalter eine kleine Sensation gelungen und ich frage mich, wieso diese Idee nicht schon vorher aufgegriffen wurde. Der innovative Schalter wird einfach nur auf den vorhandenen Lichtschalter aufgesetzt und ermöglicht durch seine Bauweise nur den „Ein-Zustand“. Dadurch wird sichergestellt, dass das Licht nicht mehr über den normalen Lichtschalter ausgeschaltet werden kann und die Lampen ihre smarte Funktion behalten.

Aufbau Dimmerschalter (Quelle: Meethue.com)

Für die Montage muss nicht mal der Strom getrennt werden, geschweige denn der alte Lichtschalter ausgebaut werden. Der Lutron Aurora wird einfach nur „festgeklickt“ und dann per App mit dem Hue System verbunden. Sobald man das Produktbild einmal gesehen hat, sollte die Montage selbsterklärend sein.

Der Auroa Schalter hat ein kreisrundes Design mit zwei bzw. drei Funktionen. Dreht ihr an dem Rad in der Mitte, wird das Licht stufenlos gedimmt bzw. erhellt. Ebenfalls ist der Schalter mit einem Drucktaster ausgestattet, womit sich das Licht Aus- und wieder Einschalten lässt. Mit diesen drei Funktionen ist der Schalter wahrlich kein Smartphone Ersatz, aber ich kann mir vorstellen, dass man irgendwann auch andere Routinen, Abläufe und Szenen auf das Drehrad legen kann. Dies wäre meiner Meinung nach ziemlich genial, denn so könnte man mit nur einer Drehung verschiedene vordefinierte Szenen starten. Aktuell gibt es dazu aber keine Informationen und man muss sich vorerst mit den drei bereits bekannten Funktionen zufriedengeben.

Lichtschalter wird „smart“ (Quelle: Meethue.com)

Was mich auf jeden Fall ein wenig gewundert hat, ist die Tatsache, dass der Schalter für gerade mal 39,95 Dollar im offiziellen Meethue Store zu haben ist. Wir reden hier nicht von einem Angebot, sondern der UVP Seiten des Herstellers. Sollte er mal im Angebot sein, sollte mit Sicherheit ein Preis von unter 30€ möglich sein.  Auch, wenn der Lutron Schalter sicher nicht so umfangreich wie zum Beispiel ein Feller Friends of Hue Schalter ist, finde ich den Preis angemessen und würde ihn mir auch selbst holen.

Leider ist der Schalter nur in Amerika zu haben, was auch Sinn macht, denn in Europa werden generell andere Schalterformen genutzt. Vielleicht habt ihr es ja schon mal in einem amerikanischen Film gesehen, die schmalen Schalter sind typisch für Amerika und daher wird es den Lutro wohl auch nicht so schnell in Europa bzw. bei uns in Deutschland geben.

Solltet ihr dennoch mal ein Exemplar in der Hand halten, kann er natürlich auch hier bei uns per App konfiguriert werden. Einfach als Zubehör unter „Friends of Hue“ hinzufügen, einrichten und speichern. Wie das geht, seht ihr am nachfolgenden Bild.

Lutron Aurora Dimmschalter in der App hinzufügen(Quelle: Lutron)

Jedenfalls finde ich das Konzept gelungen und freue mich, falls es mal ähnliche Produkte zu uns schaffen würden. Aktuell sind mir die jetzt zu habenden Friends of Hue Schalter mit 60€ aufwärts einfach noch zu teuer.

Daher möchte ich mal wissen:

Falls ihr solche schmalen Schalter zu Hause verbaut hättet, würdet ihr euch den Lutron Aurora Dimmschalter zulegen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein