Anzeige

Per E-Mail hatte sich Maik vor einiger Zeit an uns gewandt und Probleme mit der Philips Hue App in Bezug auf Apple HomeKit mitgeteilt. Gerade bei der Benennung von Lampen gab es dort öfters Probleme.

Seit gestern gibt es nun ein neues App-Update für die iOS Philips Hue App, welches genau dieses Problem, aber auch einige weitere beheben soll. Mit der Version 3.33 wurde unter anderem die Kommunikation zwischen Apple HomeKit und der App verbessert, was für weniger Ausfälle und mehr Stabilität sorgt.

blank

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=AzwSrrWYFVM

Des weiteren ist jetzt das speichern von Szenen wieder möglich, wo zuvor die Fehlermeldung: „Wert ist höher als das Maximum“ erschien. Für die dänischen-, finnischen-, norwegischen- und schwedischen Mitbürgern gibt es jetzt auch gute Neuigkeiten, denn ab sofort sind diese Sprachen nun auch in der App verfügbar und können ausgewählt werden.

Changelog Version 3.3314.11.2019 (iOS)

  • Verbesserte Synchronisierung mit HomeKit, wenn Änderungen in der Hue-App vorgenommen werden.
  • Es wurde ein HomeKit-Problem behoben, bei dem Namen in der Home-App nicht mit Namen in der Hue-App übereinstimmen.
  • Ein HomeKit-Problem wurde behoben, durch das beim Speichern einer Szene in HomeKit der Fehler „Wert ist höher als das Maximum“ auftrat.
  • Sprachunterstützung für Dänisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch hinzugefügt.

Mich würde interessieren, wer von euch bisher Probleme mit HomeKit und der Philips Hue App hat und ob diese dann nach dem Update nicht mehr auftreten.

Anzeige
Teilen

Über

Tom

Meine ersten smarten Lampen habe ich 2013 gekauft und seit dem gibt es kein Halten mehr. Mittlerweile habe ich mehr als 50 smarte Leuchtmittel im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar