Mit großer Sicherheit wird uns Philips auf der IFA wieder die Hue Produkte für das Jahr 2018 präsentieren. Durch einen kleinen Fehler in einem spanischen Onlineshop, konnten wir einen exklusiven Einblick gewinnen.

Wir werden euch die Lampen in den nächsten Tagen nach und nach vorstellen und sind gespannt, was ihr von ihnen haltet. Wer gestern die Signe verpasst hat, kann sich den Beitrag gerne noch mal anschauen.

Heute beschäftigen wir uns aber mit der Philips Hue Sana. Beim erstmaligen Betrachten, lässt sich ein rundes Design mit einem schmalen Leuchtstreifen erkennen. Bei genauerem hinschauen sieht man, dass die Lampe vermutlich nicht direkt an die Wand montiert und verkabelt wird, sondern mit einem ganz normalen Euro-Stecker angeschlossen wird.

So lässt sie sich auch für andere gestalterische Möglichkeiten perfekt in Szene setzen. Der integrierte Leuchtstreifen kann bei einer Farbtemperatur von 4.000 Kelvin eine maximale Helligkeit von 1.500 Lumen erreichen. Die Lebensdauer wird wieder mit 25.000 Stunden angegeben und natürlich gibt es wieder die Möglichkeit, seine Lieblingsfarbe aus 16 Millionen Farben und einem Farbtemperaturbereich von 2200-6500K frei zu wählen.

Technische Daten:

  • HUE WACA integrierter LED-Streifen
  • 1500 Lumen bei 4000K
  • 2200-6500K
  • Ohne Einschaltverzögerung
  • 25.000 Stunden Lebensdauer
  • 2 Jahre Garantie

Durch das integrierte Leuchtmittel haben wir auch hier wieder einen etwas höheren Verkaufspreis. Unserer Vermutung nach, müsst ihr nämlich mindestens 152,99€ dafür auf den Tisch legen. Nicht gerade wenig, aber zumindest meine letzten Lampen von Philips waren von der Qualität sehr gut. Es bleibt spannend.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein