Der Philips Hue Outdoor Lightstrip dürfte bei den meisten Händlern schon im Lager liegen, denn in wenigen Tagen ist der offizielle Verkaufsstart geplant. Wir konnten bereits ein Exemplar in den Händen halten und ihn ausgiebig testen.

Wir verraten euch, was uns wirklich gut gefallen hat und was vielleicht bei der nächsten Version noch angepasst werden sollte. Wir haben den Outdoor Lightstrips auch mal im Garten und bei schlechtem Wetter ausprobiert, denn technische Vorgaben sind die eine Seite, wichtiger sind dann die echten Erfahrungswerte.

Philips Hue Outdoor Lightstrips im Garten

Eingebunden ist der Lightstrip relativ schnell: Verpackung öffnen, Netzteil auspacken und den Lightstrips anschließen. Danach einfach in der App nach neuen Lampen suchen und schon kann er den Garten und Außenbereich mit 16 Millionen Farben ausleuchten. Gewohnte Vorgehensweise, genau wie bei den Philips Hue Indoor Produkten.

Danach sind der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt, denn dank des diffusen Lichts, sind keine einzelne LED Punkte mehr sichtbar und das Licht erscheint einfach richtig smooth. Ihr könnt verschiedene Farbprofile auswählen, den Lightstrip mit anderen Hue Outdoor Lampen kombinieren und so eine besondere Atmosphäre schaffen.

2%
Philips Hue White and Color Ambiance LED Outdoor Lightstrip, 2 Meter, dimmbar,...
33 Bewertungen
Philips Hue White and Color Ambiance LED Outdoor Lightstrip, 2 Meter, dimmbar,...
  • Der Philips Hue 2 Meter Lightstrip eignet sich durch die hohe Schutzklasse von IP67 (komplett wetterfest)...
  • Der Lightstrip lässt sich durch flexibles Biegen und einen diffusen Lichteffekt sowohl für den Balkon als auch...
  • Farbtemperatur: 2.000 bis 6.500 Kelvin. Wählen Sie eine aus 16 Millionen Farben in der Hue App. Eine Hue Bridge...

Warum das Teil für den Outdoorbereich gemacht ist, wird dann bei den technischen Eigenschaften sichtbar. Wie hier bereits erläutert, kann der Outdoor Lightstrip problemlos auch im Winter genutzt werden. Er ist von -20 bis +45 Grad nutzbar, ohne Gefahr zu laufen, dass er kaputt geht.

Die Schutzklasse wird mit IP67 angegeben, womit er bis zu 30 Minuten in einem 1 Meter tiefen Wasserbad bleiben kann und natürlich Staub- und Schmutzdicht ist. Damit bereiten selbst Dauerregen und Schlamm keine Probleme für den Strip.

Die technischen Daten sind auf den ersten Blick wirklich gut. So erzeugt die zwei Meter Variante bei 6500 Kelvin eine Helligkeit von 900 Lumen und die fünf Meter Variante 1810 Lumen. Dabei liegt der Verbrauch bei nur 19 Watt bzw. 37,5 Watt – LED machts möglich. Die maximale Lebensdauer wird pauschal mit 25.000 Stunden angegeben – genug also, um den Garten mehrere Jahre Tag für Tag in tollen Farben strahlen zu lassen.

Philips Hue Outdoor Lightstrips

 
2 Meter5 Meter
Verbrauch19 Watt37,5 Watt
Länge199 cm487 cm
Farbtemperatur2000-6500 K2000-6500 K
Helligkeit900 Lumen bei 6500 Kelvin1810 Lumen bei 6500 Kelvin
Farben16 Millionen Farben und alle Weißtöne16 Millionen Farben und alle Weißtöne
ZertifizierungIP67IP67
Standby-Verbrauch0,5 Watt0,5 Watt
LebensdauerMax. 25.000 StundenMax. 25.000 Stunden
Betriebstemperatur-20 bis +45 Grad-20 bis +45 Grad

Kommen wir zum eigentlich einzigen Kritikpunkt, denn die restlichen Daten und Eigenschaften konnten mich überzeugen. Schön wäre es auf jeden Fall gewesen, wenn Philips nicht nur zwei Längen für den Outdoor Lightstrip anbieten würde, denn der Sprung von zwei auf fünf Meter ist schon enorm und somit fallen viele Anwendungsideen vielleicht gleich schon raus.

Es gibt nämlich keine Möglichkeit, den Lightstrips zu kürzen oder zu verlängern, denn damit wäre die Wasserfestigkeit nicht mehr gegeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein