Anzeige

Erst vor zwei Wochen bei einem exklusiven Event in Berlin vorgestellt und schon jetzt lässt sie sich vorbestellen.

Ab dem 15. Oktober könnt ihr euch die Hue Play HDMI Sync Box ins Wohnzimmer stellen und so „Ambilight“ mit euren Hue Lampen zaubern. Die kleine Box hat vier HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang und wandelt das Bild von Konsolen, Receivern und Co. in Befehle für die gewünschten Lampen um.

blank

Läuft im TV gerade ein Fußballspiel, leuchten auch die Lampen in verschiedenen Grüntönen, um das angezeigte Bild optisch zu vergrößern. Eine nette Sache, auf die auch ich lange Zeit gewartet habe. Das ganze funktioniert wie die bekannte Hue Sync App für den Computer, allerdings nun nochmal etwas aufgemotzt.

Die Hue Play HDMI Sync Box wird exklusiv von Mediamarkt und Saturn vertrieben und lässt sich ab sofort in den beiden Shops vorbestellen. Wer sich jetzt eine Box sichert, kann voraussichtlich schon am 15.10. damit rechnen und es dann sofort mit seinem Philips Hue System ausprobieren.

Der einzige Wermutstropfen ist der Preis von knapp 249€. Dieser wurde auf dem Event in Berlin auch erklärt, aber hier muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen, um die Hue Lampen mit dem Fernseher verbinden zu können. Natürlich funktioniert das Ganze auch mit jedem Monitor der einen HDMI-Anschluss besitzt. Wie ist eure Meinung zu der kleinen Box?

blank

Anzeige
Teilen

Über

Jonas

Beim smartem Licht schlägt mein Herz höher. Ich berichte sehr gerne für euch über aktuelle Themen, News und Angebote. Bei Fragen meldet euch einfach bei mir :)

2 Kommentare

    • Jonas

      Natürlich macht Signify mit der Box Gewinn, das sollte klar sein. Und das Hue immer teurer ist als bei der Konkurrenz, sollte ebenfalls klar sein. Dafür funktioniert das System aber und bietet einige Features, die man woanders nicht findet. Die Anzahl der HDMI-Eingänge und deren technische Umsetzung wurde unter anderem erwähnt und die Vielfalt der Steuerung. Zudem wechselt die Box automatisch auf das aktive Eingangssignal und kann mit einer Infrarot-Fernbedienungen genutzt werden.

      Man kann jeden Fernseher damit umrüsten und nicht nur die eigenen von Philips. 249€ ist ja die UVP, ich denke der Preis wird sich bei 180€ Einpendeln und dann sieht die Sache schon wieder etwas anders aus.

Schreibe einen Kommentar