Ich weiß, auf diesen Tag haben viele von euch gewartet. Und endlich kann ich es euch sagen. Es gibt eine große Neuigkeit, die ich aus Berlin mitgebracht habe.

Bei meinem Termin mit Philips Hue in Berlin, habe ich einen exklusiven Blick auf die bald erscheinende Neuheit für Philips Hue erhalten: Die Philips Hue HDMI Sync Box. Diese Box ermöglicht euch das einfache Synchronisieren eures Bildes mit den Philips Hue Lampen und Leuchtmitteln. Die Überraschung 2019, womit wohl keiner mehr gerechnet hat!

Die Philips Hue HDMI Sync Box wird dabei einfach per HDMI-Kabel zwischen Abspielgerät z.B. eure Spielekonsolen wie Microsoft Xbox, Sony Playstation oder Nintendo Switch und eurem Fernseher oder Monitor gesteckt und wandelt das Bild dann in die entsprechenden Befehle für die Hue Lampen um. Die HDMI Sync Box von Philips Hue funktioniert natürlich auch mit allen anderen HDMI-Fähigen Geräten wie zum Beispiel Receivern, SKY Boxen und sämtlichen Abspielgeräten, solange vorher ein HDMI-Kabel zum Fernseher oder Monitor geführt wurde.

So funktioniert die Philips Hue HDMI Sync Box: Die kleine Box hat auf der Rückseite vier HDMI-Eingänge, an die ihr eure Spielekonsole, Receiver usw. per HDMI-Kabel anschließen könnt. Von dort geht ein HDMI-Ausgang wieder zum Monitor bzw. TV und leitet das Bildsignal entsprechend weiter.

Die HDMI Sync Box analysiert das Bild nun und leitet die Befehle zu den gewünschten Philips Hue Lampen und Leuchtmitteln weiter. Diese verändern dann die Farbe und Helligkeit, so wie es zum angezeigten Bild passt. Für die kleine Box wird es eine dritte App im Apple Appstore und Google Playstore geben, um sie zu konfigurieren. Damit hat das umständliche Streamen per Hue Sync Software endlich ein Ende und der Ambilight-Effekt wird nun noch besser und vor allem einfacher erreichbar.

Wer sich jetzt Sorgen um seine Bildqualität macht, die HDMI Sync Box kann auch 4K Inhalte verarbeiten und weiterleiten. Zudem ist ein USB-Anschluss an der Rückseite angebracht, wozu dieser dient, konnte ich allerdings noch nicht herausfinden. In den Handel kommt sie noch dieses Jahr zum Preis von 249€.

Die einzelnen Nummern auf der Rückseite weisen zudem auf Bluetooth- und WLAN- Konnektivität hin. Ich schätze die Box kann dann auch mit den neuen WLAN Lampen oder den jetzt erhältlichen Bluetooth Leuchtmitteln, ohne Bridge, zusammenarbeiten.

Spezifikationen der HDMI Sync Box:

  • Einfaches synchronisieren von Bild und Lampen
  • Wird zwischen Abspielgerät und Fernseher geschaltet
  • Vier HDMI-Eingänge
  • Ein USB-Port
  • Full HD- und 4K-Inhalte
  • 7,3 Watt Verbrauch
  • 24 Volt Anschluss
Philips Hue White and Color Ambiance Play Lightbar Doppelpack inkl. Hue...
263 Bewertungen
Philips Hue White and Color Ambiance Play Lightbar Doppelpack inkl. Hue...
  • Das Hue Play Starter Set - schnelle Einbindung in das Hue System möglich. Zur Steuerung der Hue Play ist eine...
  • Die Leuchte eignet sich besonders für ambiente Beleuchtung des Wohnbereichs, es besteht keine Blendwirkung

7 Kommentare

  1. Endlich… Fehlt nur noch der lightstrip mit mehreren zonen 😆 jetzt muss ich meine beiden osram e27 und den innr lightstrip doch austauschen. 😜

    Naja erst mal tests abwarten 😉

  2. Ich warte noch bis die Kinderkrankheiten behoben sind und ihr die erste Rabattaktionen verlinkt. Sonst ist mir das auch noch nen bisschen zu teuer

  3. Klar kann man Netflix und Co auf jeder Android-Box installieren, aber der Gerätezoo wird immer grösser und die Umsetzung am TV ist top!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein