Neben der IFA in Berlin, findet diese Woche auch die Gamescom in Köln statt. Philips präsentiert dort erstmals die neue Philips Hue Play Lightbar.

Damit hatte wohl niemanden gerechnet, denn neue Produkte wurden eigentlich erst zur IFA in Berlin angekündigt. Doch Philips hat jetzt einen ersten Schritt gemacht und pünktlich zur Gamescom ein neues Produkt vorgestellt.

Die neuen Hue kompatiblen Lightbars gehören zur neuen Philips Hue Play Serie und dürften vorrangig das Herz der Gamer ansprechen. Sie lassen sich dank der Standfüße horizontal und vertikal aufstellen und so an die Gegebenheiten anpassen. Wer möchte, kann sie sogar an den Fernseher als Ambilightersatz anbringen und so eine tolle Hintergrundbeleuchtung erzeugen.

Sie können als ganz normale Philips Hue Lampe betrieben und gesteuert werden, allerdings entfalten sie ihre volle Wirkung wahrscheinlich erst in Verbindung mit Hue Sync und Hue Entertaiment. Wer vorher mit einem Lightstrip geliebäugelt hat und diesen nicht unbedingt an seinen Fernseher kleben wollte, sollte sich einfach mal die neuen Play Lightbars ansehen. Mit ihnen lassen sich ähnliche oder vielleicht sogar bessere Ergebnisse erzielen.

Die Philips Hue Play Lightbars lassen sich, ähnlich wie die Outdoor Serie, mit nur einem Netzteil betreiben. So können bis zu drei Lightbars über ein konzipiertes Netzteil angeschlossen werden und benötigen somit nur eine Steckdose. Ein großer Vorteil, wenn man akuten Steckdosenmangel hat.

Die Produktnummern lauten:
  • Einzelset weiß – 78201/31/P7
  • Einzelset schwarz – 78201/30/P7
  • Doppelset weiß – 78202/31/P7
  • Doppelset schwarz – 78202/30/P7
  • Erweiterung weiß – 78203/31/P7
  • Erweiterung schwarz –78203/30/P7

Bei der Farbtemperatur hält sich Philips an gewohntes, denn sie bieten mit 2.000 bis 6.500 Kelvin einen ordentlichen Bereich an, um alle Farbverläufe darstellen zu können.

Dafür gibt es bei Helligkeit eine Überraschung, denn mit 530 Lumen, sind sie fast doppelt so hell, wie eine Hue Go. Trotz der guten Ausleuchtung, liegt Verbrauch weiterhin nur bei niedrigen 6 Watt je Lightbar. Die Maße betragen 12 x 12 x 7 Zentimeter, womit sie deutlich kompakter sind, als die bisherigen Standalone Lampen und so eher dezent wirken.

Technische Details:

  • Helligkeit: 530 Lumen
  • Farbraum: 2.000 – 6.500 Kelvin
  • Farben: 16 Millionen Farben und alle Weißtöne
  • Verbrauch: 6 Watt
  • UVP Preise: 1er Set – 69,99€ / 2er Set – 129,99€
  • Marktstart: Am 15 Oktober

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein