Freitag 03. Juli 2020
Start Licht Philips Hue Senic Friends of Hue Schalter ab sofort auch in „Weiß Glänzend“ erhältlich

Senic Friends of Hue Schalter ab sofort auch in „Weiß Glänzend“ erhältlich

Das Senic und Gira ihre Partnerschaft bekanntgeben haben, da muss man gar nicht so lange zurückblicken. Erst im September 2019 wurden die Senic Friends of Hue Schalter in Kooperation mit Gira offiziell vorgestellt.

Seit dem Start Anfang September sind die Schalter bisher nur in Matt-Weiß oder Matt-Scharz im Handel gewesen, doch nun hat es eine neue Farbe in diese Friends of Hue Serie geschafft.

Wie ich nun bei Amazon entdeckt habe, gibt es ab sofort auch eine „Weiß Glänzende“-Variante, die sich preislich nicht von den anderen Farben unterscheidet. Mit aktuell 69€, dennoch eine kostspielige Angelegenheit, denn wer mehr als nur einen Raum mit einem Friends of Hue Schalter ausstatten möchte, wird sich im höheren dreistelligen Bereich einordnen müssen.

Friends of Hue Smart Switch: Kabelloser Philips Hue Schalter und Dimmer...
99 Bewertungen
Friends of Hue Smart Switch: Kabelloser Philips Hue Schalter und Dimmer...
  • Simple Kontrolle: Schalte das Licht an oder aus und dimme es in bis zu zwei Räumen problemlos mit diesem Friends...
  • Niemals Aufladen: Dank Energy Harvesting-Technologie (EnOcean) ist dieser Smart Home Schalter batterielos und...

Zumindest können die Senic Friends Of Hue Schalter problemlos mit allen Gira System Standard 55 Schalterrahmen genutzt werden, was ein Riesenvorteil ist, wenn man auf das Gira-System setzt.

Übrigens könnt ihr bei Senic auch einen Einzeltaster anfordern, falls ihr die Doppelwippen nicht benötigt. Diesen Einzeltaster und die Senic Friends of Hue Schalter könnt ihr euch im Detail noch Mal in diesem Beitrag anschauen.

In meinem Test Ende September, konnte der Friends of Hue Schalter voll und ganz überzeugen. Die Verarbeitung ist ausgesprochen gut und die Einrichtung in der Philips Hue App ging ebenfalls ohne Probleme. Wer noch mehr Funktionen rund um einen Friends of Hue Schalter benötigt, sollte sich mal die Drittanbieter Apps wie iConnectHue oder HueEssentials anschauen.

Tom
Tomhttps://www.smartlights.de/
Meine ersten smarten Lampen habe ich 2013 gekauft und seit dem gibt es kein Halten mehr. Mittlerweile habe ich mehr als 50 smarte Leuchtmittel im Einsatz.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein

Anzeige