Philips Hue überzeugt durch sein großes Produktportfolio und dieses bekommt nun Zuwachs.

Wie Signify eben in einer Pressemitteilung bekanntgeben hat, wird der Smart Button Einzug in die Philips Hue Familie halten. Das ein Button kommt, war bereits bekannt, denn auf einer amerikanischen Seite gab es bereits Produktnummer, Preis und Name zu sehen.

Diese Information hat die Gerüchteküche dann natürlich kräftigt eingeheizt, da bisher aber noch Bilder gefehlt haben, wusste man noch nicht so richtig, wie man mit diesem Leak umgehen sollte.

Nun aber dann doch die offizielle Mitteilung von Signify, welche zum Start der IFA 2019 in Berlin verschickt wurde. Signify beginnt diese Pressemitteilung mit den Worten: „kleines Format, große Wirkung“ und genau in diesen Bereich will sich der neue Smart Button positionieren. Mit einer Größe von nur 3,2cm ist der Smart Button eher unauffällig und ebenfalls nochmal deutlich kleiner als der bereits bekannte Philips Hue Dimming-Schalter.

Die mitgelieferte Trägerplatte dient zur Befestigung an der Wand und misst 7,2cm x 7,2cm. Beides ist in einem reinen Weiß gehalten und wird sich somit gut als Zubehör in Räume einfügen. Dank IP44 Zertifizierung kann der Smart Button sogar im Nassbereich, beispielsweise dem Badezimmer oder der Terrasse bzw. dem Balkon genutzt werden.

Diese Funktionen erwarten uns

Mit einem kurzen Druck könnt ihr eure Hue Lampen nach eigenen Wünschen steuern, mit längerem Drücken wird die Helligkeit erhöht oder gedimmt. In Verbindung mit der Philips Hue Bridge kann der Smart Plug dann seine ganze Stärke ausspielen. Zum Beispiel kann er neben dem Bett montiert und so konfiguriert werden, dass die Beleuchtung je nach Tageszeit mit einer vorgegebenen Weißtönung und Helligkeit eingeschaltet wird. Beispielsweise morgens ein helles kaltweißes Licht zum Wachwerden und Abends ein gedimmtes warmweißes Licht zum entspannen.

Dank magnetischer Rückseite lässt sich der Smart Button an vielen magnetischen Oberflächen platzieren und für alles andere ist eine haftfähige Minihalterung im Lieferumfang enthalten. Dazu zählt auch die oben angesprochene Trägerplatte mit denselben Abmessungen wie ein standardmäßiger Wandschalter, daher ist er auch ein smarter Ersatz für vorhandene Lichtschalter.

Anders als beim Philips Hue Tap, kommt diesmal eine Knopfzelle als Energieversorgung zum Einsatz und man hat sich gegen die enOcean Lösung entschieden. Vermutlich, da diese nicht in die kleine Bauweise hineingepasst hätte und die Funktionsweise (wir erinnern uns: der Philips Hue Tap musste mit einem kräftigen Druck bedient werden) wohl nicht so möglich wäre, sie sie jetzt vorgestellt wurde.

  • IP-Bewertung: IP44
  • Minimale Akkulaufzeit: 2 a
  • Montageoptionen: Freistehend, Wand
  • Upgradefähige Software: bei Verbindung mit einer Philips Hue Bridge
  • Schaltertiefe: 14,5 mm
  • Schalterdurchmesser: 32 mm
  • Wandplattentiefe: 6 mm
  • Wandplattenhöhe: 76 mm
  • Wandplattenbreite: 76 mm

In Deutschland wird der Smart Button als „Smart-Taste“ geführt und ist unter der EAN/Produktbezeichnung: 8718699693985 zu finden. Der Verkaufspreis wird sich bei rund 20€ einpendeln, kann aber je nach Angebot noch etwas drunter liegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein