Smarthome Steckdosen haben wir euch schon einige vorgestellt. Um nicht den Überblick zu verlieren, haben wir euch eine kleine Übersicht der aktuellen ZigBee- und WLAN Steckdosen erstellt.

Mit smarten Steckdosen lassen sich viele Geräte „Smarthomefähig“ machen. So können zum Beispiel Lampen, elektrische Geräte und Lautsprecher per Handyapp aus- und eingeschaltet werden.

Smarte ZigBee Steckdose Innr SP120

Bei smarten Steckdosen muss man zwischen zwei Arten unterscheiden. ZigBee-Steckdosen, welche vorher in ein System wie z.B. Philips Hue, OSRAM LEDVance Lightify uvm. eingebunden werden müssen und reine WLAN-Steckdosen, welche direkt über euren Router über WLAN angesprochen werden.

Beide Varianten haben Vor- und Nachteile und es hängt immer vom geplanten Aufwand und Nutzen ab, für welche Version ihr euch entscheidet.

Smarthome ZigBee-Steckdosen im Vergleich

ZigBee ist die Funktechnik, worauf sich viele Hersteller von „Smarthome-Geräten und -Diensten“ geeinigt haben. Sinn dahinter ist die größtmögliche Freiheit bei der Vernetzung von Leuchtmittel, Schalter und viele anderen smarten Geräten.

WLAN und ZigBee Steckdosen Erklärung

Für den Aufbau von ZigBee, wird in der Regel eine eigene Basisstation (Bridge, Gateway, Hub) benötigt, wie es zum Beispiel bei der Lichtsteuerung von Philips Hue, LEDVance Lightify oder Innr der Fall ist.

Die ZigBee-Steckdosen lassen sich daher auch nur über diese System steuern und einrichten, dafür bieten sie dann einfach viel mehr Funktionen und Möglichkeiten.

LEDVance OSRAM Smart+ Plug Steckdose

Der OSRAM Smart+ Plug lässt sich in viele ZigBee-Systeme einbinden und macht eure Geräte und Lampen smart. Er war einer der ersten smarten Steckdosen auf dem Markt und ist bis heute auch die beliebteste Steckdose. Eigentlich für die eigene Lichtsteuerung von OSRAM LEDVance entwickelt, lässt er sich auch problemlos in das Philips Hue System einbinden und steuern.

Einmal eingebunden, kann der OSRAM Smart+ Plug auch über die bekannten Sprachsteuerungsmöglichkeiten wie Google Home oder Amazon Alexa gesteuert werden. Weiterer Vorteil ist die nahtlose Einbindung in Apples Homekit.

Vorteile:

  • Kompakte Größe
  • Sprachsteuerung über Google Home, Apple und Alexa
  • Philips Hue kompatibel
  • Integrierter An- und Ausschalter auf der Oberseite
  • Hohe Aufnahmeleistung von 3680 Watt
  • Hohe Stromspannung von 16 Ampere

Innr SP120 Smart Plug Steckdose

Innr SP120 Smart Plug Steckdose

Etwas unbekannter ist dort schon die Innr SP120 Smart Plug Steckdose. Sie ist etwas kleiner und handlicher als der OSRAM Smart+ Plug, kann aber trotzdem mit ähnlichen technischen Eigenschaften überzeugen.

Die Innr SP120 Steckdose wurde eigentlich für die Innr Lichtsteuerung entworfen, lässt sich aber auch in Philips Hue und OSRAM LEDVance einbinden. Sie lässt sich mit Amazon Alexa und Google Home per Sprachbefehl steuern. Die maximale Wattanzahl beträgt 2300 Watt und belastbar ist sie mit bis zu 10 Ampere. Der Durchschnittspreis liegt zur Zeit bei ca. 24,99€

Vorteile:

  • Kompakte Größe
  • Sprachsteuerung über Google Home und Alexa
  • Philips Hue, OSRAM LEDVance kompatibel
  • Integrierter An- und Ausschalter auf der Oberseite
  • Hohe Aufnahmeleistung von 2300 Watt
  • Hohe Stromspannung von 10 Ampere

Smarthome WLAN-Steckdosen im Vergleich

Smarte WLAN-Steckdosen haben den Vorteil, dass sie keine Bridge, Gateway oder HUB benötigen, sondern direkt mit dem Router verbunden werden.

Somit sind sie sehr schnell eingebunden und Startklar. Allerdings bieten ZigBee-Steckdosen, die eine Basisstation benötigen, in der Regel mehr Komfort und Einstellungsmöglichkeiten.

TP-LINK HS100 und HS110 Steckdose

TP-LINK HS100 WLAN Steckdose

Die bekanntesten reinen WLAN Steckdosen sind eindeutig die TP-LINK HS100 und HS110 Smart Plugs. Beide werden einfach nur ins WLAN eingebunden und sofort lassen sie sich über die TP-LINK App „Kasa“ steuern und schalten.

Unterschied zwischen der TP-LINK HS100 und HS110 ist die Möglichkeit, bei der HS110 den Stromverbrauch aufzeichnen und messen zu lassen. Sie funktionieren allerdings nur im normalen 2.4 Ghz Netzwerk und nicht im 5 Ghz Netzwerk. Wer möchte, kann sie auch von Unterwegs aus schalten und steuern.

Vorteile:

  • Kompakte Größe
  • Sprachsteuerung über Google Home und Alexa
  • Integrierter An- und Ausschalter auf der Oberseite
  • Kein Hub erforderlich – funktioniert mit jedem WLAN-Router
  • Hohe Aufnahmeleistung von 3680 Watt
  • Hohe Stromspannung von 10 Ampere

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein