Anfang November hatte euch David schon die Neuigkeit überbracht, dass in der App die entsprechenden Vorbereitungen getroffen wurden, damit nun endlich die lang ersehnten Philips Hue Friends Of Hue Schalter implementiert werden können.

Seit dem letzten Jahr hat sich einiges bei Philips Hue getan. Unter anderem kamen neue Outdoor Lampen auf den Markt, die Philips Hue App wurde auf den neuesten Stand gebracht und der Outdoor Sensor hat für freudige Gesichter gesorgt. Was folglich fehlte, war eine sinnvolle Lösung, alte Lichtschalter smart zu machen.

Seit diesem Jahr gibt es nun endlich verschiedene fertige Lösungen und sogar schon Produkte auf dem Markt. Mit dem Command Smart Friends of Hue Schalter hat Vimar den Anfang gemacht, aber es ist wohl nur eine Frage der Zeit gewesen, bis andere Hersteller nachziehen. Dies ist jetzt der Fall und genau so wie bei Busch Jäger, hat nun auch Feller seine Schalter offiziell vorgestellt.

Bei der Firma Feller handelt es sich um ein Schweizer Unternehmen mit Sitz in Horgen und auf deren Produkt Seite ist seit kurzem der Feller EDIZIOdue colore Smart Light Control for Philips Hue (FEG_4120.2.S.FMI / EAN: 7613175360652) mit allen Details und passendem Datenblatt zu finden.

Dieser Schalter kommt als Fertiglösung zu euch und ihr benötigt keinen extra Philips Hue Tap, wie es zum Beispiel bei dem Voltus EHAK02 Schalter der Fall ist. Eins haben aber alle Friends of Hue Schalter und der Philips Hue Tap gemeinsam, sie arbeiten mit der gleichen Technologie: dem EnOcean-Modul. Mit diesem Modul wird der für die Kommunizierung benötigte Strom, ganz einfach beim Drücken erzeugt und es entfällt das lästige Batteriewechseln.

Details

  • Benötigt keine Verkabelung oder Batterie
  • Können an die Wand aufgeschraubt oder aufgeklebt werden
  • Inbetriebnahme mit Philips Hue App (erfordert Philips Hue Bridge v2)
  • 4 Funktionen (z.B. Dimmen, Schalten und Szenen)
  • Reichweite bis 15 m im Gebäude
  • Kombinationtauglich
  • Zweifachtaster (Wippen)
  • 2 Jahre Garantie

Insgesamt könnt ihr aus zwölf, zum Teil auch knalligen Farben, wählen und die Montage kann auf eine bereits gesetzte Unterputzdose bzw. Lichtschalter oder per Klebepad/Kleber direkt an die Wand erfolgen. Das Design ist mit den 2-Wippen natürlich nicht neu, aber bewährt und dank 80er Wippen ist er für fast alle Lichtschalter kompatibel.

Sobald ich ein Sample hier habe, werde ich euch den Schalter natürlich noch mal im Detail und ausführlich erklären. Vor allem auch, weil Feller selbst in der Montageanleitung auf eine Montage mit Tesa PowerStrips hinweist. Ich bin jedenfalls gespannt und freue mich schon auf die Schalter.

6 Kommentare

  1. Was für ein Gelaber. Das Voltus Montageset „benötigt“ keinen Hue Tap, sondern kann diesen in ein vorhandenes Schalterprogramm im 55er Standardmaß integrieren (das geht übrigens auch mit dem Funkmodul eines „Friends of Hue“-Schalters). Interessant wäre in dem Zusammenhang gewesen, ob dieser Schalter auch ins 55er Raster passt. Steht aber nicht in der Pressemitteilung – kann man nichts machen!

    • Hallo,

      doch, das Voltus Montage Set benötigt einen Hue Tap, denn nur dort ist das Funkmodul zu finden. Wie willst du sonst die Kunststoffwippen in Hue einbinden? Der Hue Tao wird auseinander gebaut und das Funkmodul wird daraus dann benötigt. Hast du eine andere günstige Lösung, um an ein Funkmodul zu kommen? Dann bitte her damit 🙂

      • Lieber Tom, es ist nicht so, dass man das Funkmodul braucht, um endlich etwas mit dem Voltus-Set anfangen zu können, sondern das Voltus-Set behebt das Problem, dass sich die „Hue Tap“ und „Friends of Hue“-Schalter nicht in Schalterprogramme integrieren lassen.

        Das heißt, ich bräuchte außer dem hier vorgestellten Schalter noch zusätzlich das Voltus Montagemodul, wenn ich kein Gefrickel an der Wand haben will. Von einem Vorteil gegenüber dem Voltus-Set kann also keine Rede sein – dieses verfolgt schlicht und einfach einen ganz anderen Zweck!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein