Wie fängt man im November einen Beitrag über Weihnachten an? Es ist ja noch Zeit… Aber oft geht dies schneller als gedacht und schon steht Weihnachten vor der Tür. Ich möchte euch heute mal einen Tipp geben, wie ihr eure Weihnachtsdeko smart machen könnt.

Wir beschäftigen uns heute mit ZigBee-Steckdosen, das heißt alle Steckdosen, die mit dem ZigBee-Funksignal arbeiten. Hier gibt es mittlerweile einige auf dem Markt, unter anderem von Innr Lighting und OSRAM LEDVance.

Auch Philips Hue nutzt ZigBee, allerdings bieten sie zurzeit noch keine eigene steuerbare Steckdose an. Trotzdem sind alle Systeme schon ganz gut miteinander kombinierbar und so lassen sich die Steckdosen von Innr Lighting und OSRAM LEDVance auch problemlos in ein Philips Hue System einbinden und nutzen.

Vorteil der smarten Steckdosen ist das Anlegen von Zeitplänen und Automation. Somit könnt ihr bestimmte Zeiten festlegen, an denen zum Beispiel der Weihnachtsbaum oder Lichterbogen leuchten soll. Wie das funktioniert, zeige ich euch.

Voraussetzung ist ein ZigBee-System wie ihr es oben seht. Da Philips Hue mit das meistgenutzte Lichtsteuerungssystem ist, beschäftigen wir uns erstmal damit. Auch mit Innr Lighting oder IKEA Tradfri ist es problemlos möglich, dort sind die Schritte in der App nur leicht anders. Aber alles machbar.

Ich würde euch die Innr Lighting Steckdose oder den OSRAM LEDVance Smart+ Plug empfehlen. Die Innr Steckdose ist etwas kompakter und handlicher als der OSRAM Smart+ Plug. Aber das muss jeder für sich selbst wissen.


Lernt die Steckdose dann an die Philips Hue Bridge an. Das geht schnell und einfach mit unserer Anleitung.

Danach taucht die Steckdose in der Philips Hue App auf und ihr könnt Sie einem Raum zuweisen. Nehmt am besten einen leeren ausgedachten Raum, damit nur die Steckdose in dem Raum ist. Benennt die Steckdose und den Raum dann gleich Weihnachtsbaum oder Lichterbogen, das erleichtert die Zuordnung.

Routine in der Philips Hue App anlegen

  • Philips Hue App öffnen
  • „Routinen“ anklicken
  • „Weitere Routinen“ anklicken
  • „Individuelle Routine erstellen“ anklicken
  • „Zu einer bestimmten Uhrzeit“ auswählen

Wählt nun die entsprechenden Tage aus, an denen die Routine aktiv sein soll und weiter unten wählt ihr dann den Raum aus, dem die Steckdose zugeordnet ist. Als Reaktion nehmt ihr dann einfach „Hell“, ich denke damit wird die Steckdose auf jeden Fall angesprochen. Um die Steckdose dann auch wieder automatisch auszuschalten, müsst ihr noch „Zimmer ausschalten um“ -> „Zu einer bestimmten Uhrzeit“ ganz unten einstellen.

Danach speichern und schon geht die Weihnachtsbeleuchtung an, wenn ihr es möchtet. Neben den Routinen lassen sich die Räume natürlich auch in der App vom Sofa aus steuern oder auf die Dimmerswitch-Schalter legen. Bequemer gehts wirklich nicht oder?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein