Bringt IKEA demnächst eine eigene Trådfri-Steckdose auf den Markt? Neue Informationen sind jetzt aufgetaucht.

IKEA möchte mit dem Trådfri-Smarthome-System an die Erfolge der Konkurrenz anknüpfen und baut diesen Bereich daher ständig aus. Jetzt sind auf der Webseite von Reddit.com, interne Bilder und technische Daten aus dem Niederländischen und Amerikanischen IKEA Warenwirtschaftssystem aufgetaucht, die ein neues Produkt zeigen.

Laut den vorliegenden Informationen, wird es eine steuerbare Steckdose von IKEA Trådfri geben, welche in das Smarthome System eingebunden werden kann. Anhand der Bildern lässt sich erkennen, das es zwei verschiedene Produktversionen geben wird, einmal als Trådfri Einzelsteckdose (Artikelnummer 903.561.66) und als Set mit Einzelsteckdose und Fernbedienung (Artikelnummer 403.647.48).

Quelle https://www.reddit.com

Zum Start soll die Einzelsteckdose bei rund 10 Euro liegen und das Set mit Fernbedienung bei 19,95 Euro. Sollten diese Preise am Ende auch wirklich abgerufen werden, wäre der Erfolg wahrscheinlich vorprogrammiert. Fraglich ist bisher allerdings noch, ob die Steckdose auch eine Apple-Homekit-Anbindung erhalten wird. Die bisherigen Trådfri Produkte können dies, daher gehe ich mal fest davon aus, das auch die Trådfri Steckdose diese Funktion besitzen wird.

Der Marktstart soll allerdings erst im April 2019 sein, womit wir uns leider noch etwas gedulden müssen. Schade, denn aktuell ist der Markt für steuerbare Smarthome-Steckdosen noch recht dünn besiedelt, womit neue Anbieter auf jeden Fall gute Chancen hätten.

Vorteil der IKEA Trådfri Steckdose dürfte die vorhandene CE-Kennzeichnung sein, womit sie sich deutlich von den chinesischen Steckdosen abheben und für mehr Sicherheit sorgen dürfte. Weiter ist bekannt, das die Fernbedienung über einen magnetischen Rücken verfügen soll, womit sie sich an metallische Gegenstände anheften lässt und so zum Beispiel am Kühlschrank hängen kann. Zudem soll die Fernbedienung bis zu 10 Geräte gleichzeitig steuern können und das mit einer maximalen Reichweite von 10 Metern.

1 Kommentar

  1. Auf der schwedischen IKEA-Site lässt sich die Anleitung laden. Die Zwischenstecker lassen sich auch mit dem Bewegungsmelder und der runden 5-Tasten-Fernbedienung koppeln, bei letzterer wird naturgemäß nur die an/aus-Taste funktionieren.
    Auch für die neue Eintastenfernbedienung gilt, dass bis zu 10 Geräte mit dieser Koppelbart sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben sie ihren Kommentar ab
Bitte geben sie ihren Namen hier ein