Anzeige

Mit dem Yeelight Bluetooth Mesh Gateway wirft Yeelight eine weitere Möglichkeit in den Raum, sich ein smartes Netzwerk aus Leuchtmitteln und Schaltern aufzubauen. Bereits im letzten Jahr hat Yeelight das Mesh Gateway angekündigt, doch bisher gab es kaum Möglichkeiten dieses zu bestellen.

Zumindest bei Aliexpress habe ich das Gateway nun entdeckt, womit es also auch bald bei uns besser erhältlich sein sollte. Das Gateway erstellt ein Mesh-Netzwerk für Bluetooth-Geräte ähnlich einem ZigBee-Netzwerk. blankEin Mesh Netzwerk besteht aus einem Empfänger und einem Sender, in der Regel befinden sich beide Einheiten im selben Produkt, damit das Signal direkt weitergeleitet werden kann. Passende Produkte sind ebenfalls schon auf dem Markt erhältlich.

Als Mesh Leuchtmittel zu haben:

  • YEELIGHT SMART LED SPOTLIGHT (MESH EDITION) – YLSD04YL
  • YEELIGHT SMART LED DOWNLIGHT (MESH EDITION) – YLSD01YL
  • YEELIGHT E27 SMART BALL BULB (MESH EDITION) – YLDP10YL
  • YEELIGHT E14 SMART CANDLE BULB (MESH EDITION) – YLDP09YL

Das Yeelight Bluetooth Mesh Gateway wird einmalig mit WiFi in euer Netzwerk eingebunden und verteilt das Signal dann über Bluetooth. Dies hat den Vorteil, dass das WLAN nicht mit unnötig vielen Geräten belastet und stattdessen Bluetooth genutzt wird.blank

Mit SLISAON (Smart Lighting IS Always On) hat Yeelight sogar Schalter auf den Markt gebracht, womit eure Lampen dauerhaft erreichbar sind, auch wenn diese per Hand über den klassischen Lichtschalter ausgeschaltet werden. Dies wird zwar als Innovation dargestellt, doch eigentlich ist es nur eine Art „Friends of Hue“ Schalter, der den vorhandenen Schalter ersetzt.

Yeelight Produkte sind dafür deutlich günstiger als zum Beispiel Philips Hue Produkte. Dennoch muss man unterscheiden, denn die Yeelight-Steuerung funktioniert über Online-Server, anders als bei Philips Hue, welches über das lokale Netzwerk läuft. Vielleicht habe ich ja bald die Möglichkeit, hier ein paar Sachen im Detail vorzustellen.

Anzeige
Teilen

Über

Tom

Meine ersten smarten Lampen habe ich 2013 gekauft und seit dem gibt es kein Halten mehr. Mittlerweile habe ich mehr als 50 smarte Leuchtmittel im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar