Montag 17. Februar 2020
Mehr
    Start Licht Tint Ausprobiert: Müller-Licht tint Loris Zigbee LED-Panel

    Ausprobiert: Müller-Licht tint Loris Zigbee LED-Panel

    -

    Müller-Licht ist mit der tint-Serie schon einige Zeit auf dem Blog vertreten. Diese setzt nämlich auch auf ZigBee und daher können die Leuchtmittel auch in andere Systeme wie Philips Hue eingebunden werden. Hauptaugenmerk liegt allerdings auf der tint Fernbedienung.

    Müller-Licht tint bringt jetzt neue Produkte in den Handel und eines davon habe ich bereits vor mir liegen. Das tint Loris LED-Panel White + Color. Das neue LED-Panel, welches an die Wand, aber auch als Deckenlampe genutzt werden kann, gibt sämtliche Weißschattierungen wieder und kann 16 Millionen verschiedene Farben darstellen.

    Das Panel hat einen Durchmesser von 45 Zentimetern und erzeugt mit seinen LEDs eine Helligkeit von max. 1.800 Lumen. Die Farbtemperatur lässt sich bequem per Fernbedienung von 1.800 bis 6.500 Kelvin stufenlos regulieren und dabei verbraucht die Loris Lampe maximal 30 Watt.

    Die Lebensdauer gibt Müller-Licht mit 25.000 Betriebsstunden oder 100.000 Schaltvorgängen an. Ich hatte bisher kaum ein Leuchtmittel im Test, welches weniger hatte. Auf der Rückseite befinden sich die einzelnen LEDs im Kreis angeordnet und das Licht wird dann durch einen Diffuser gleichmäßig verteilt. Dank der 1.800 Lumen, lassen sich somit auch größere Räume problemlos erhellen.

    tint von Müller-Licht Smartes LED-Panel Loris rund, Ø 45cm, white+color...
    13 Bewertungen
    tint von Müller-Licht Smartes LED-Panel Loris rund, Ø 45cm, white+color...
    • Unterschiedliche Weißtöne - von warmweißem Licht für eine gemütliche Atmosphäre bis hin zu aktivierendem...
    • Steuerbar über tint-Fernbedienung - wählen Sie zwischen sechs voreingestellten Lichtszenen, von "Romantik" bis...

    Die tint Panele bieten allerdings nur einen IP20 Schutz, das bedeutet, sie dürfen nicht mit Spritzwasser in Kontakt kommen. Daher ist ein Einsatz im Badezimmer nicht möglich, allerdings in allen anderen trockenen Bereichen im Haus oder der Wohnung.

    Wer die tint Fernbedienung noch nicht gesehen hat, wird sie jetzt kennenlernen. Diese befindet sich ebenfalls im Lieferumfang und bildet das Herzstück des ganzen Systems. Wie oben erwähnt, könnt ihr die tint Lampen auch mit Philips Hue verbinden, allerdings auch allein über die Fernbedienung steuern. Philips Hue nutzt bei der Hue Bridge auch den Funkstandard ZigBee und lässt das koppeln von Drittanbieter-Lampen in der Regel zu. Dabei kann es manchmal zu Einschränkungen kommen, z.B. das die Lampe in einigen Fällen nicht sofort reagiert. Bei der tint Fernbedienung kommt es dabei zu keiner Verzögerung.

    Mit ihr könnt ihr sämtliche tint Lampen miteinander koppeln und so eigene Gruppen erstellen. Zum Beispiel Wohnzimmer, Büro und Küche mit jeweils einer Gruppe belegen und individuell steuern. Desweiteren bietet die Fernbedienung das Schalten von vorgefertigten Szenen (Arbeiten, Sonnenuntergang, Party, Schlafen, Kamin und Romantik), eine Dimmfunktion, die Farbtemperatur ändern oder das Farbrad bedienen.

    Der Test kommt genau zur richtigen Zeit, denn das Loris Panel gibt es in gleicher Ausführung auch in kürze bei Aldi Süd oder über Aldi liefert. Dort wird es unter der Bezeichnung Müller-Licht tint Square Panel laufen und mit gleichen technischen Daten daherkommen.

    Der einzige Unterschied wird dann die quadratische Form sein und nicht Rund, wie im Test. Aldi bietet das Panel für 129€, den gleichen Preis erwarte ich auch bei dem Loris Panel. Damit lässt sich auf jeden Fall schon mal ein Einblick auf die neuen tint Produkte gewinnen. In den nächsten Tagen werde ich noch weitere Neuheiten für euch Testen.

    Jonashttps://www.smartlights.de
    Beim smartem Licht schlägt mein Herz höher. Ich berichte sehr gerne für euch über aktuelle Themen, News und Angebote. Bei Fragen meldet euch einfach bei mir 🙂

    2 Kommentare

      • Ein Bericht wäre es, wenn ich die Werte einfach so niedergeschrieben hätte, aber dies ist hier nicht der Fall. Was fehlt denn im den Test, damit ich es beim nächsten Mal besser machen kann?
        Gruß Tom

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben sie ihren Kommentar ab
    Bitte geben sie ihren Namen hier ein