Anzeige

Die Hue Essentials App sagt den meisten sicherlich etwas. Die App erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit und auch ich nutze sie regelmäßig auf meinem Handy.

Nun habe ich bereits Informationen zugespielt bekommen, die großes Ankündigen. Denn bald wird es ein Update der Hue Essentials App geben, die zwei neue Funktionen integriert:

  • Direkte Installation auf einem Android TV, NVIDIA Shield TV und Amazon Fire TV und steuern eines Hue Entertainmentbereich
  • Filmen von Monitor- oder Fernsehbild und direkte Weitergabe an einen entsprechenden Hue Entertainmentbereich

blank

Philips Hue Lampen direkt auf Android TV, NVIDIA Shield TV und Amazon Fire TV synchronisieren

Als sich Signify letztes Jahr dachte, es wäre doch toll, wenn man die Farben des Fernsehers mit den Hue Lampen koppeln könnte, entstand daraufhin die Philips Hue Play HDMI Sync Box. Damit lassen sich allerdings nur externe Inhalte über HDMI-Ausgang auswerten und entsprechend schalten.

Desweiteren ist sie mit 249€ auch nicht gerade günstig. Nun haben sich die Entwickler der Hue Essentials App was ganz Besonderes ausgedacht. Sie arbeiten aktuell an einer eigenen „Hue Sync“ Funktion, die direkt auf einem Android TV, NVIDIA Shield TV und Amazon Fire TV installiert wird.

blank

Bedeutet, die Hue Essentials App wir auf dem entsprechenden Gerät installiert, sodass Inhalte direkt abgefangen werden und auf die Lichter projiziert werden können. Das wäre auf jeden Fall der Durchbruch, den sich so viele Hue Nutzer wünschen! Trotzdem der Hinweis: Einige Inhalte wie wie Netflix und Co. haben DRM-Schutz und funktionieren möglicherweise nicht damit. Das muss man dann aber sehen, wenn es soweit ist.

Ich kann den Entwickler der Philips Hue App deshalb empfehlen, mal einen Blick zu den Kollegen aus den Niederlanden zu werfen. Denn sie wissen anscheinend, wie es gemacht wird. Die Hue Essentials Beta Version ist seit einigen Tagen erhältlich, allerdings befindet sie sich natürlich noch im Entwicklerstadium.

Handykamera dient ebenfalls als Sync Gerät

Dieses Feature ist ebenfalls sehr interessant: Ihr könnt mit eurer Handy- oder Tabletkamera das Fernsehbild filmen und entsprechend die Lichter über euren Hue Entertainmentbereich danach leuchten lassen. Die Farben werden also in der Hue Essentials App analysiert und die Befehle so weitergeleitet, das die Leuchtmittel und Lampen dazu ihre Farbe und Intensität anpassen.

Diese Funktion gab es bereits vor einiger Zeit mal von einer weiteren Drittanbieter App, allerdings war das alles nicht so richtig von Erfolg gekrönt gewesen. Nun haben sich aber zwei wirklich sehr erfahrene Entwickler mit diesem Thema beschäftigt und möchten das Durchziehen. Ich denke auch, das sie das gut hinbekommen werden und die Funktion irgendwann von anderen übernommen wird.

Hue Essentials - Philips Hue & TRÅDFRI
Hue Essentials - Philips Hue & TRÅDFRI
‎Hue Essentials
‎Hue Essentials
Entwickler: Thomas Vos
Preis: Kostenlos+

Ich habe euch mal einen kleinen Test auf Youtube hochgeladen, der die ersten Versuche zeigen. Manche Farben passen noch nicht so richtig hundertprozentig, aber ich bin mir sicher, das sie daran schon arbeiten. Ich bin auf jeden Fall sehr erfreut, das es bald eine Möglichkeit gibt, die Hue Farben direkt auf einem Fernseher schalten zu können und das zum Preis von 5,99€ für die Premium Version der Hue Essentials App.

Anzeige
Teilen

Über

Jonas

Beim smartem Licht schlägt mein Herz höher. Ich berichte sehr gerne für euch über aktuelle Themen, News und Angebote. Bei Fragen meldet euch einfach bei mir :)

Schreibe einen Kommentar